Release Candidat von KDE 4.1 verfügbar

Von KDE 4.1 ist ein Release Candidate (RC1) erschienen. Diesen sollen möglichst viele Anwender testen, um letzte Fehler im Linux- und Unix-Desktop aufzuspüren. Die bisher entdeckten Probleme sind mit dem neuesten Release behoben. Ein größeres Problem betrifft die Nutzer von Nvidia-Grafikkarten, die mit Leistungseinbußen rechnen müssen, vor allem wenn sie bei Fenstern die Größe ändern wollen. Hilfe soll die Techbase des KDE-Projekts bieten. Laut den KDE-Entwicklern müßte aber Nvidia das Problem endgültig beseitigen und eine neue Treiberversion entwickeln. Weitere Neuerungen enthält der Release Candidate nicht. Die Finalversion von KDE 4.1 soll Ende Juli erscheinen und die 3.5-Reihe vollwertig ersetzen. Der Quelltext und Binärpakete von RC1 stehen zum Download bereit.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte