Schütze Deine Dateien mit TrueCrypt 5.1a auf Debian Etch (GNOME)

Version 1.0
Author: Oliver Meyer <o [dot] meyer [at] projektfarm [dot] de>


Diese Anleitung veranschaulicht, wie man TrueCrypt 5.1a auf Debian Etch (GNOME) aufsetzt.

Von der TrueCrypt Seite: "TrueCrypt is a software system for establishing and maintaining an on-the-fly-encrypted volume (data storage device). On-the-fly encryption means that data are automatically encrypted or decrypted right before they are loaded or saved, without any user intervention. No data stored on an encrypted volume can be read (decrypted) without using the correct password/keyfile(s) or correct encryption keys. Entire file system is encrypted (e.g., file names, folder names, contents of every file, free space, meta data, etc)."
Eine wichtige Änderung von Version 5 ist, dass sie nicht mehr von Änderungen des Linux Kernels betroffen ist.

Diese Anleitung ist ein praktischer Leitfaden ohne jegliche Garantie - theoretisches Hintergrundwissen wird nicht abgedeckt. Es gibt viele Möglichkeiten ein solches System einzurichten - dies ist der Weg, den ich gewählt habe.

1 Vorbemerkung

Ich habe für diese Anleitung ein Standard Debian Etch r3 System verwendet - es wurden keine weiteren Paketdatenbanken hinzugefügt.

2 Benötigte Pakete

Lass uns nun einige benötigte Pakete installieren (Root Privilegien werden benötigt).

apt-get install build-essential libfuse-dev fuse-utils pkg-config libgtk2.0-dev


3 FUSE Kernel Modul

Nun müssen wir das FUSE Kernel Modul laden (Root Privilegien werden benötigt)

modprobe fuse

Damit das FUSE Kernel Modul beim Start automatisch geladen werden kann, musst Du es in der Moduleliste hinzufügen (Root Privilegien werden benötigt).

vi /etc/modules

Füge folgende zwei Zeilen der Datei hinzu.

#FUSE for TrueCrypt
fuse

4 WxWidgets

Der wxWidgets Source Code wird benötigt, um das TrueCrypt Programm zu bauen - also lass es uns nun runter laden (führe dies als Benutzer und nicht als Root aus!).

cd ~/Desktop/
wget http://kent.dl.sourceforge.net/sourceforge/wxwindows/wxGTK-2.8.7.tar.gz
tar xvfz wxGTK-2.8.7.tar.gz

5 TrueCrypt

5.1 Beziehen

Öffne http://www.truecrypt.org/downloads.php in einem Browser Deiner Wahl und klicke auf den entsprechenden Link um die Download Seite für den Source Code zu erhalten.


Wähle "Mac OS X / Linux (.tar.gz)" im Drop-Down Menü, lies Dir die Lizenzbestimmug durch und akzeptiere sie, wenn Du ihr zustimmst. Klicke nun auf "Download" ...


... und speichere die Datei.


Entpacke die Datei. Dies kannst Du entweder auf dem Desktop ausführen ...


... oder in der Kommandozeile (führe dies als Benutzer aus, nicht als Root!).

cd ~/Desktop/
tar xvfz TrueCrypt 5.1a Source.tar.gz

5.2 Erstellen

Nun erstellen wir das TrueCrypt Programm (führe dies als Benutzer und nicht als Root aus!).

cd ~/Desktop/truecrypt-5.1a-source/
make WX_ROOT=~/Desktop/wxGTK-2.8.7 wxbuild
make

Ignoriere die Warnung "gsockgtk.cpp:134: warning: ´wxDummyGsockVar´ defined but not used" - das ist nich wichtig.

Wechsle nun zum Root-Konto und kopiere das TrueCrypt Programm an die richtige Stelle.

su -
%root_password%
cp /home/%your_username%/Desktop/truecrypt-5.1a-source/Main/truecrypt /usr/local/bin/

Wechsle danach zurück zum Benutzer-Konto, kopiere das Benutzer Manual auf den Desktop und lösche die restlichen .tar.gz Dateien und entpackten Quelldateien.

exit
cd ~/Desktop/
cp truecrypt-5.1a-source/Release/Setup Files/TrueCrypt User Guide.pdf ~/Desktop/
rm -Rf truecrypt-5.1a-source TrueCrypt 5.1a Source.tar.gz wxGTK-2.8.7 wxGTK-2.8.7.tar.gz

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte