Snapshot-Backups mit FlyBack auf Ubuntu 7.10 erstellen - Seite 2


Auf der Backup Schedule Registerkarte kannst Du FlyBack backups automatisieren, wenn Du magst:


Bitte beachte, dass FlyBack nicht ausgeführt werden musst, wenn Du auf der Backup Schedule Registerkarte ausgewählt hast, dass automatische backups erstellt werden sollen. FlyBack erstellt dafür einen Cron Job. Du kannst dies überprüfen, indem Du ein Terminalfenster öffnest und Folgendes ausführst:

crontab -l

In der Ausgabe sollte ein Cron Job für FlyBack auftauchen (z.B. wie dieser, um 3 Uhr morgens):

falko@falko-desktop:~$ crontab -l
0 3 * * * python /home/falko/flyback/flyback.py --backup #flyback
falko@falko-desktop:~$

Da wir FlyBack nun konfiguriert haben, können wir das Preferences Fenster schließen.

So sieht das Hauptfenster aus. Es zeigt Dir den Inhalt Deiner Festplatte an. Das rechte Fenster (system snapshots) listet alle bereits erstellte Backups auf - da wir noch keine erstellt haben, zeigt es nur now an, was sich auf den tatsächlichen Inhalt Deiner Festplatte bezieht.


Du kannst den Inhalte Deiner Festplatte genauso durchsuchen, wie Du es vom Datei Browser her kennst. Das Home Feldt bringt Dich zu Deinem Home Verzeichnis (z.B. /home/falko):

2.1 Ein Backup erstellen

Um Dein erstes Backup zu erstellen, klicke auf das Backup Feld. Bitte beachte, dass jetzt nur die Verzeichnisse gesichert werden, die Du auf der Included/Excluded Directories Registerkarte im Preferences Fenster ausgewählt hast, egal in welchem Verzeichnis Du Dich gerade befindest.


Während das Backup erstellt wird, ist das Backup Feld ausgegraut (und es heißt Backup is running):


Danach listet das system snapshots Fenster Dein neues Backup auf. Wenn Du darauf klickst, siehst Du den Inhalt des Backups, nicht Deiner Festplatte:


Wenn Du die Inhalte Deines Backups durchsuchst, wirst Du feststellen, dass es wirklich nur die Dateien und Verzeichnisse umfasst, die Du auf der Included/Excluded Directories Registerkarte festgelegt hast und nichts anderes:




0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte