So installieren Sie Apache CouchDB auf CentOS 7

Apache CouchDB ist eine Open-Source-NoSQL-Datenbank-Software, die sich auf eine skalierbare Architektur konzentriert. CouchDB wurde 2005 veröffentlicht und wurde 2008 zum Projekt der Apache Software Foundation. Apache CouchDB ist eine dokumentenorientierte NoSQL-Datenbank. Jede Datenbank ist eine Sammlung von unabhängigen Dokumenten und speichert keine Daten und Beziehungen in Tabellen.

In diesem Tutorial werden wir die schrittweise Installation und Konfiguration von Apache CouchDB auf einem CentOS 7-Server besprechen. Wir werden im Detail lernen, wie man den CouchDB-Server installiert, den Admin-Benutzer konfiguriert, den Apache CouchDB HTTP-Server aktiviert und einige grundlegende Funktionen von CouchDB über die API mit dem Dienstprogramm curl erlernt.

Voraussetzungen

  • CentOS 7 Server
  • Root-Rechte

Was wir tun werden

  1. EPEL-Repository installieren
  2. Apache CouchDB installieren
  3. Apache CouchDB HTTP-Server aktivieren
  4. Admin Account CouchDB konfigurieren
  5. Grundversorgung Apache CouchDB

Schritt 1 – EPEL-Repository installieren

Bevor wir Apache CouchDB auf einem CentOS 7-Server installieren, müssen wir ein neues EPEL-Repository (Extra Package for Enterprise Linux) hinzufügen.

Fügen Sie das EPEL-Repository mit dem folgenden Befehl yum hinzu.

yum -y install epel-release

Das EPEL-Repository wurde installiert.

Schritt 2 – Apache CouchDB installieren

Apache CouchDB bietet rpm-Pakete für die Installation auf Redhat Linux. In diesem Schritt werden wir also CouchDB aus dem Apache Repository installieren.

Gehen Sie in das Verzeichnis ‚/etc/yum.repos.d‘ und erstellen Sie eine neue Repo-Datei ‚apache-couchdb.repo‘ mit dem vim-Editor.

cd /etc/yum.repos.d/
 vim apache-couchdb.repo

Fügen Sie die folgenden Zeilen ein.

[bintray--apache-couchdb-rpm]
 name=bintray--apache-couchdb-rpm
 baseurl=http://apache.bintray.com/couchdb-rpm/el$releasever/$basearch/
 gpgcheck=0
 repo_gpgcheck=0
 enabled=1

Das ist es. Das ist es. Speichern Sie die Änderung und verlassen Sie den Editor.

Installieren Sie nun Apache CouchDB mit dem folgenden Befehl.

yum -y install couchdb

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, starten Sie den Dienst und ermöglichen Sie ihm den Start beim Systemstart.

systemctl start couchdb
 systemctl enable couchdb

Überprüfen Sie nun den Service.

systemctl status couchdb

Und du solltest ein ähnliches Ergebnis wie das unten gezeigte erhalten.

Überprüfen Sie nun den Serverport.

netstat -plntu

Apache CouchDB wurde erfolgreich auf dem CentOS 7 Server installiert und läuft unter dem Standardport 5984.

Schritt 3 – Apache CouchDB HTTP-Server aktivieren

Apache CouchDB stellt den HTTP-Server für den Administratorzugriff auf dem Standardport 5984 zur Verfügung. Und hat ein Admin-Panel Web-UI mit dem Namen’Fauxton‘.

In diesem Schritt werden wir den CouchDB HTTP-Server für den Zugriff auf das Admin-Panel aktivieren. Gehen Sie also zunächst in das Installationsverzeichnis von apache couchdb ‚/opt/couchdb‘ und bearbeiten Sie die Konfigurationsdatei ‚default.ini‘ im Verzeichnis ‚etc/‘.

cd /opt/couchdb
 vim etc/default.ini

Gehen Sie nun in die Konfigurationszeile ‚[chttpd]‚ und ändern Sie den Wert bind_address mit Ihrer IP-Adresse.

[chttpd]
 port = 5984
 bind_address = 0.0.0.0

Speichern und beenden.

Starten Sie den couchdb-Dienst mit dem folgenden systemctl-Befehl neu.

systemctl restart couchdb

Öffnen Sie anschließend Ihren Webbrowser und geben Sie Ihre Server-IP-Adresse wie unten gezeigt ein.

http://192.168.1.11:5984/_utils//

Und Sie sollten die folgende Fauxton-Webbenutzeroberfläche erhalten.

Hinweis:

Wenn auf Ihrem Server eine Firewall läuft, öffnen Sie den couchdb-Port 5984 mit dem Befehl firewall-cmd, wie unten gezeigt.

firewall-cmd --add-port=5984/tcp --permanent
 firewall-cmd --reload

Schritt 4 – Admin-Konto konfigurieren CouchDB

Standardmäßig hat die neue Apache CouchDB-Installation eine’Admin Party‘. So kann jeder, der sich mit dem CouchDB-Server verbindet, alles tun, einschließlich erstellen, löschen, neue Benutzer hinzufügen usw. In diesem Schritt möchten wir ein neues Admin-Konto für die CouchDB hinzufügen, und wir werden dieses Admin-Konto über das Admin-Panel erstellen.

Öffnen Sie Ihren Webbrowser und besuchen Sie die folgende Server-IP-Adresse auf Port 5984.

http://192.168.1.11:5984/_utils//

Klicken Sie nun auf die Registerkarte‘Admin Party‚, geben Sie den Admin-Benutzer und das Passwort für couchdb ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche‘Create Admin‚.

Es wurde ein neuer Admin-Benutzer für couchdb angelegt.

Wenn Sie sich nun erneut in das Admin-Panel Fauxton einloggen möchten, müssen Sie die Login-Daten eingeben.

Geben Sie Ihren Admin-Benutzer und Ihr Passwort ein, um Zugriff auf das Admin-Panel zu erhalten.

Schritt 5 – Basisbenutzung Apache CouchDB

Apache CouchDB bietet eine API zur Verwaltung des CouchDB-Systems. Und wir werden das Befehlswerkzeug „curl“ für die Verwaltung des CouchDB-Systems verwenden.

In diesem Schritt werden wir das grundlegende Management besprechen. Wir werden versuchen, die neue Datenbank zu erstellen, die Datenbank-Liste anzuzeigen, die Datenbank zu löschen usw. mit dem Befehl curl.

– Hallo CouchDB

Um Informationen über den installierten couchdb-Server zu erhalten, können wir den Parameter‘GET‚ verwenden, wie unten gezeigt.

curl -X GET http://localhost:5984/

Sie erhalten eine Willkommensnachricht, die dem folgenden ähnelt.

Die Ausgabe zeigt CouchDB 2.1.0 auf unserem CentOS 7 Server.

– Neue Datenbank erstellen

Um eine neue Datenbank zu erstellen, benötigen wir Administratorrechte. Und für diese Aktion verwenden wir den Parameter‘PUT‚.

Wir werden eine neue Datenbank namens‘hakase_db‚ erstellen.

Führen Sie den folgenden Curl-Befehl ohne Benutzer und Passwort aus.

curl -X PUT http://localhost:5984/hakase_db

Und Sie erhalten die Fehlermeldung „Nicht autorisiert„.

Versuchen Sie nun, das Passwort des Admin-Benutzers zu verwenden.

curl -X PUT http://hakase:aqwe123@localhost:5984/hakase_db

Und du wirst sehen, dass der Befehl erfolgreich ist.

Die neue Datenbank‘hakase_db‚ wurde über die CouchDB API erstellt.

– Datenbank und Info auflisten

Um Informationen über die Datenbank zu erhalten, müssen wir den Parameter‘GET‚ verwenden.

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Datenbankliste auf dem Server zu erhalten.

curl -X GET http://hakase:aqwe123@localhost:5984/_all_dbs

Und Sie sollten die ‚hakase_db‘ als Teil der abgerufenen Liste erhalten.

Als nächstes erhältst du Informationen über’hakase_db‘ mit dem folgenden Befehl.

curl -X GET http://hakase:aqwe123@localhost:5984/hakase_db

Und die Ausgabe sollte Informationen über die Datenbank enthalten.

– Datenbank löschen

Wir benötigen den Parameter’DELETE‘ für das Löschen der Datenbank auf dem CouchDB-Server. Löschen Sie die Datenbank’hakase_db‘ mit dem folgenden Befehl.

curl -X DELETE http://hakase:aqwe123@localhost:5984/hakase_db

Überprüfen Sie nun noch einmal die Datenbankliste auf dem CouchDB-Server.

curl -X GET http://hakase:aqwe123@localhost:5984/_all_dbs

Und Sie werden feststellen, dass die Datenbank’hakase_db‘ gelöscht wurde.

Die Installation und Konfiguration von Apache CouchDB auf CentOS 7 war erfolgreich.

Referenz

Das könnte Dich auch interessieren …