So installieren Sie den OpenLiteSpeed HTTP Server mit PHP 7.1 auf Ubuntu 16.04 LTS

OpenLiteSpeed ist ein von LiteSpeed Technologies entwickelter Open Source HTTP-Server. OpenLiteSpeed kann mehr als hunderttausend gleichzeitige Verbindungen mit geringem Ressourcenverbrauch (CPU und RAM) verarbeiten und unterstützt viele Betriebssysteme wie Linux, Mac OS, FreeBSD und SunOS. Der Server kann verwendet werden, um Webseiten-Skripte auszuführen, die in PHP, Rubin, Perl und Java geschrieben wurden.

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie den OpenLiteSpeed Webserver installieren und dann die neueste PHP-Version PHP 7.1 konfigurieren. Bitte beachten Sie, dass wir für dieses Handbuch den Server Ubuntu 16.04 verwenden werden.

Voraussetzung

  • Ubuntu 16.04 Server
  • Root-Rechte

Was wir tun werden:

  1. OpenLiteSpeed Webserver auf Ubuntu 16.04 installieren
  2. PHP 7.1 OpenLiteSpeed Version installieren
  3. UFW Firewall konfigurieren
  4. OpenLiteSpeed-Administrator-Benutzer konfigurieren
  5. OpenLiteSpeed und PHP 7.1 konfigurieren
  6. OpenLiteSpeed auf Port 80 konfigurieren
  7. Prüfung

Schritt 1 – OpenLiteSpeed auf Ubuntu 16.04 installieren

In diesem ersten Schritt werden wir den OpenLiteSpeed-Server auf dem System Ubuntu 16.04 installieren. LiteSpeed bietet Repositories für die Linux-Installation auf Debian- und Redhat-basierten Betriebssystemen.

Laden Sie also zunächst das bash-Skript herunter, um das LiteSpeed-Repository zum Ubuntu-System hinzuzufügen.

wget -O - http://rpms.litespeedtech.com/debian/enable_lst_debain_repo.sh | bash

Ubuntu-Repository aktivieren

Wenn das erledigt ist, installieren Sie den OpenLiteSpeed Webserver mit dem folgenden apt-Befehl.

sudo apt install openlitespeed -y

Nachdem die OpenLiteSpeed-Installation abgeschlossen ist, erhalten Sie das Ergebnis wie unten gezeigt.

OpenLiteSpeed-Paket installieren

Überprüfen Sie nun den Status des OpenLiteSpeed-Dienstes und stellen Sie sicher, dass er betriebsbereit ist.

/etc/init.d/lsws status

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die OpenLiteSpeed PID (Process ID) Nummer erhalten.

Standardmäßig verwendet OpenLiteSpeed nach der Installation 2 Ports – Port 8088 als Standard HTTP-Port und Port 7080 für die OpenLiteSpeed-Admin-Seite. Überprüfen Sie diese Ports mit dem Befehl netstat und vergewissern Sie sich, dass der Zustand’LISTEN‘ ist.

netstat -plntu

Überprüfen Sie, ob OpenLiteSpeed läuft.

Der OpenLiteSpeed Webserver wurde also auf Ubuntu 16.04 installiert.

Schritt 2 – PHP 7.1 OpenLiteSpeed Version installieren

In diesem Schritt werden wir PHP 7.1 für LiteSpeed installieren. OpenLiteSpeed bietet eine eigene PHP-Paketversion mit dem Namen’lsphp‘ oder’PHP LSAPI (LiteSpeed Server Application Programming Interface)‘.

LSAPI ist die Schnittstelle zwischen PHP und OpenLiteSpeed, es ist für hohe Leistung ausgelegt und es gibt LSAPI-Bindungen nur für PHP, Ruby und Python.

Installieren Sie lsphp OpenLiteSpeed mit dem folgenden Befehl:

sudo apt install lsphp71 lsphp71-common lsphp71-mysql lsphp71-dev lsphp71-curl lsphp70-dbg -y

Auf diese Weise können Sie also PHP 7.1 für OpenLiteSpeed installieren.

Schritt 3 – UFW-Firewall konfigurieren

Nun werden wir die Firewall für das Ubuntu-System konfigurieren. Wir werden neue Ports für HTTP, HTTPS, SSH sowie den OpenLiteSpeed-Standardport 8088 und den Admin-Panel-Port 7081 öffnen.

Das Standard-Firewall-Konfigurationstool für Ubuntu ist UFW. Installiere es aus dem Standard ubuntu Repository mit dem folgenden Befehl.

sudo apt install ufw -y

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, fügen Sie neue Firewall-Regeln mit den folgenden Befehlen hinzu.

ufw allow ssh
ufw allow http
ufw allow https
ufw allow 8088/tcp
ufw allow 7080/tcp

Aktivieren Sie nun die UFW-Firewall mit dem folgenden Befehl.

ufw enable

Geben Sie ‚y‚ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die UFW-Firewall zu aktivieren und sie während des Bootvorgangs automatisch ausführen zu lassen.

UFW Firewall konfigurieren

Die UFW-Firewall-Konfiguration ist abgeschlossen. Überprüfen Sie dies mit dem folgenden Befehl und stellen Sie sicher, dass alle Ports auf der Liste stehen.

ufw status

Firewall-Status überprüfen

Schritt 4 – OpenLiteSpeed Admin konfigurieren

Der OpenLiteSpeed Webserver bietet ein webbasiertes Admin-Panel zur Konfiguration. In diesem Schritt konfigurieren wir den Admin-Benutzer und das Passwort für die Anmeldung am OpenLiteSpeed-Administrationsbereich.

Gehen Sie in das OpenLiteSpeed-Konfigurationsverzeichnis und führen Sie die bash-Datei zur Generierung des Admin-Passworts aus.

cd /usr/local/lsws/admin/misc
sh admpass.sh

Geben Sie Ihren Admin-Benutzer und Ihr Passwort ein, und Sie erhalten das Ergebnis wie unten beschrieben.

Admin-Interface konfigurieren

Als nächstes testen Sie die Anmeldung im OpenLiteSpeed-Administrationsbereich mit dem neuen Benutzernamen und Passwort. Besuchen Sie die Server-IP-Adresse mit Port 7080, meiner schon:

https://hakase-labs.co:7080/

Geben Sie dann Ihren Admin-Benutzer und Ihr Passwort ein und klicken Sie schließlich auf’Anmelden‘.

Melden Sie sich mit Benutzername und Passwort an.

Nun sollten Sie das OpenLiteSpeed Admin Dashboard sehen.

Das OpenLiteSpeed Dashboard

Schritt 5 – OpenLiteSpeed und PHP 7.1 konfigurieren

In diesem Schritt werden wir PHP 7.1 für den OpenLiteSpeed Webserver konfigurieren. Standardmäßig wird PHP 7.0 verwendet, daher werden wir die Standardversion von PHP für OpenLiteSpeed Webserver mit PHP 7.1 ändern.

Nachdem Sie sich in das OpenLiteSpeed Admin Dashboard eingeloggt haben, klicken Sie auf die Option’Server Configuration‘ im linken Bereich und dann auf die Registerkarte’External App‘. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ auf der rechten Seite, um eine neue PHP-Version hinzuzufügen.

Konfiguriert PHP

Wählen Sie für die externe App’Type‘ die’LiteSpeed SAPI App‘ und klicken Sie auf’Next‘.

LiteSpeed SAPI App hinzufügen

Geben Sie nun die gesamte Konfiguration mit den entsprechenden Werten ein.

 Name: lsphp71
 Address: uds://tmp/lshttpd/lsphp.sock
 Notes: lsphp71 for OpenLiteSpeed
 Max Connections: 35
 Initial Request Timeout (secs): 60
 Retry Timeout (secs): 0
 Command: $SERVER_ROOT/lsphp71/bin/lsphp

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“ auf der rechten Seite.

LSAPI PHP-Einstellungen

Und jetzt haben wir zwei Versionen von PHP auf dem OpenLiteSpeed Webserver. Als nächstes gehen Sie auf die Registerkarte’Script Handler‘ und ändern Sie die vom Webserver verwendete Standard-PHP-Version.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Bearbeiten“.

Skript-Handler bearbeiten

Ändern Sie den’Handlernamen‘ in’lsphp71′ und klicken Sie auf’Speichern‘.

Ändern des Handlernamens

Damit ist die PHP 7.1-Konfiguration für OpenLiteSpeed abgeschlossen.

Schritt 6 – OpenLiteSpeed auf Port 80 konfigurieren

In diesem Schritt ändern wir den standardmäßigen OpenLiteSpeed-Port 8088 auf den HTTP-Port 80.

Gehen Sie zum Abschnitt’Listeners‘ und Sie erhalten den Standard Listener. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche „Ansicht“.

Hörer konfigurieren

Klicken Sie nun auf’Bearbeiten‘, um den Standard-Port des Listeners zu bearbeiten.

Edit Listener port

Ändern Sie den Wert’Port‘ 8088 auf den HTTP-Port 80 und klicken Sie auf’Save‘.

Änderung des http-Ports auf 80

Und schließlich müssen wir den OpenLiteSpeed-Webserver neu starten. Klicken Sie dazu auf den System-Hostnamen’Hakase-Labs‘, dann auf die Schaltfläche’Graceful Restart‘ und schließlich auf’Go‘.

Starten Sie den http-Server neu.

Die OpenLiteSpeed läuft nun auf dem Standard HTTP-Port 80.

Schritt 7 – Prüfung

Testen der OpenLiteSpeed-Startseite

Testen Sie die OpenLiteSpeed-Homepage, indem Sie die Server-IP-Adresse oder den Domänennamen besuchen.

http://hakase-labs.co/

Unten sehen Sie die standardmäßige OpenLiteSpeed-Seite.

OpenLiteSpeed Standardseite

Testen mit dem cURL-Befehl

Testen Sie mit dem Curl-Befehl mit dem Standard-HTTP-Port 80 und stellen Sie sicher, dass Sie als Ergebnis den Wert’LiteSpeed‘ auf dem Server erhalten.

curl -I hakase-labs.co

Testen Sie den http-Server mit Curl.

Testen der PHP-Version mit Hilfe von PHP-Informationen

Testen Sie die PHP-Version mit Hilfe von PHP-Informationen aus dem Webbrowser.

http://hakase-labs.co/phpinfo.php

Und du solltest die PHP-Informationen wie unten beschrieben erhalten.

PHP-Infoseite auf OpenLiteSpeed

Damit ist der OpenLiteSpeed Webserver mit PHP 7.1 Installation und Konfiguration abgeschlossen.

Referenz

Das könnte Dich auch interessieren …