So installieren Sie SilverStripe CMS auf Ubuntu 18.04 LTS

SilverStripe ist ein kostenloses, quelloffenes, sicheres und flexibles CMS in PHP-Sprache, das Ihnen bei der Erstellung und Verwaltung der Inhalte Ihrer Websites und Webanwendungen helfen kann. SilverStripe bietet ein webbasiertes Administrationspanel, mit dem wir den Teil der Website ändern können. Es kommt mit vielen Funktionen, einige von ihnen sind unten aufgeführt:

  • Bietet eine erweiterbare webbasierte Benutzeroberfläche.
  • Optimierungen für schwere Lasten.
  • Unterstützt Linux, Windows und Mac.
  • Automatisiertes Cache-Managementsystem.
  • Funktioniert auf Smartphones, Tablets und Desktop-Computern.
  • Unterstützt mehrere Sprachen.

In diesem Tutorial erfahren wir, wie Sie SilverStripe CMS unter Ubuntu 18.04 (Bionic Beaver) installieren.

Anforderungen

  • Ein Server mit Ubuntu 18.04.
  • Ein Nicht-Root-Benutzer mit sudo-Rechten.

LAMP-Server installieren

Vor dem Start müssen Sie den Apache Webserver, PHP und MariaDB auf Ihrem System installieren. Du kannst sie alle installieren, indem du einfach den folgenden Befehl ausführst:

sudo apt-get install apache2 libapache2-mod-php7.2 mariadb-server mariadb-client php7.2-curl php7.2-xml php7.2-soap php7.2-xmlrpc php7.2-gd php7.2-mbstring php7.2-intl php7.2-mysql php7.2-zip php7.2-tidy -y

Sobald alle Pakete installiert sind, starten Sie den Apache und MariaDB-Dienst und ermöglichen Sie ihm, beim Booten mit dem folgenden Befehl zu starten:

sudo systemctl start apache2
sudo systemctl enable apache2
sudo systemctl start mariadb
sudo systemctl enable mariadb

Als nächstes müssen Sie einige Änderungen in der Datei php.ini vornehmen.

sudo nano /etc/php/7.2/apache2/php.ini

Nehmen Sie die folgenden Änderungen vor:

file_uploads = On
allow_url_fopen = On
memory_limit = 256M
upload_max_file_size = 128M
max_execution_time = 360
date.timezone = Asia/Kolkata

Speichern und schließen Sie die Datei, wenn Sie fertig sind.

MariaDB konfigurieren

Standardmäßig ist MariaDB nicht gesichert, daher müssen Sie es zuerst sichern. Sie können dies tun, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

sudo mysql_secure_installation

Beantworten Sie alle Fragen wie unten gezeigt:

    Enter current password for root (enter for none): Just press the Enter
    Set root password? [Y/n]: n
    Remove anonymous users? [Y/n]: Y
    Disallow root login remotely? [Y/n]: Y
    Remove test database and access to it? [Y/n]:  Y
    Reload privilege tables now? [Y/n]:  Y

Sobald die MariaDB gesichert ist, melden Sie sich bei der MariaDB-Shell an:

mysql -u root -p

Geben Sie Ihr Root-Passwort ein und erstellen Sie dann eine Datenbank für SilverStripe:

MariaDB [(none)]> CREATE DATABASE stripedb;

Erstellen Sie anschließend einen Benutzer für SilverStripe und vergeben Sie Berechtigungen:

MariaDB [(none)]> CREATE USER 'stripeuser'@'localhost' IDENTIFIED BY 'password';
MariaDB [(none)]> GRANT ALL ON stripedb.* TO 'stripeuser'@'localhost' IDENTIFIED BY 'password' WITH GRANT OPTION;

Als nächstes leeren Sie die Berechtigungen mit dem folgenden Befehl:

MariaDB [(none)]> FLUSH PRIVILEGES;

Schließlich verlassen Sie die MariaDB-Shell:

MariaDB [(none)]> exit;

SilverStripe CMS installieren

Zuerst müssen Sie die neueste Version des SilverStripe herunterladen. Du kannst es mit dem folgenden Befehl herunterladen:

wget https://silverstripe-ssorg-releases.s3.amazonaws.com/sssites-ssorg-prod/assets/releases/SilverStripe-cms-v4.0.1.zip

Nachdem der Download abgeschlossen ist, extrahieren Sie die heruntergeladene Datei mit dem folgenden Befehl in das Apache-Web-Stammverzeichnis:

sudo unzip SilverStripe-cms-v4.0.1.zip -d /var/www/html/silverstripe

Als nächstes gibst du dem silverstripe-Verzeichnis die richtigen Berechtigungen:

sudo chown -R www-data:www-data /var/www/html/silverstripe/
sudo chmod -R 755 /var/www/html/silverstripe/

Als nächstes müssen Sie eine apache Virtual Host Direktive für Silverstripe erstellen. Dies kannst du mit dem folgenden Befehl tun:

sudo nano /etc/apache2/sites-available/silverstripe.conf

Füge die folgenden Zeilen hinzu:

<VirtualHost *:80>
     ServerAdmin [email protected]
     DocumentRoot /var/www/html/silverstripe
     ServerName example.com
     ServerAlias www.example.com

    <Directory /var/www/html/silverstripe/>
        Options +FollowSymlinks
        AllowOverride All
        Require all granted
     </Directory>

     ErrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/error.log
     CustomLog ${APACHE_LOG_DIR}/access.log combined

</VirtualHost>

Speichern und schließen Sie die Datei und aktivieren Sie dann den virtuellen Apache-Host mit dem folgenden Befehl:

sudo a2ensite silverstripe.conf

Aktivieren Sie anschließend das Apache Umschreibmodul und starten Sie den Apache mit dem folgenden Befehl neu:

sudo a2enmod rewrite
sudo systemctl restart apache2

Zugriff auf SilverStripe CMS

Jetzt, da SilverStripe CMS installiert ist, ist es an der Zeit, auf die SilverStripe-Weboberfläche zuzugreifen.

Öffnen Sie Ihren Webbrowser und geben Sie die URL http://example.com ein, Sie werden auf die folgende Seite weitergeleitet:

SilverStripe Anforderungen

Datenbank-Konfiguration

CMS-Administrationskonto

Geben Sie hier Ihre Datenbank- und Admin-Benutzernamen an und klicken Sie dann auf die Schaltfläche SilverStripe installieren. Nach Abschluss der Installation sollten Sie die folgende Seite sehen:

SilverStripe-Installation erfolgreich abgeschlossen

Klicken Sie nun auf „Hier klicken, um die Installationsdateien zu löschen“, Sie sollten die folgende Seite sehen:

Melden Sie sich am CMS an

Geben Sie nun Ihre Zugangsdaten ein und klicken Sie auf die Schaltfläche LOG IN. Sie werden wie unten gezeigt zum SilverStripe CMS Dashboard weitergeleitet:

Silverstripe Dashboard

Das könnte dich auch interessieren …