So installieren Sie WebERP auf CentOS 8

webERP ist ein kostenloses, quelloffenes und vollständiges webbasiertes Buchhaltungs- und ERP-System. Sie benötigen nur einen Webbrowser und einen PDF-Reader, um das webERP zu nutzen. Mit webERP können Sie viele Dinge verwalten, einschließlich Bestellungen, Webshop, Fertigung, Verkauf, Hauptbuch und Versand. Es ist in PHP geschrieben und verwendet MariaDB als Datenbank-Backend. Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie webERP mit Apache und Let’s Encrypt SSL auf CentOS 8 installieren.

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem CentOS 8 läuft.
  • Ein gültiger Domain-Name, der auf Ihre Server-IP zeigt.
  • Ein Root-Passwort ist auf dem Server konfiguriert.

LAMP-Server installieren

Installieren Sie zunächst den Apache, MariaDB, PHP und andere PHP-Erweiterungen mit dem folgenden Befehl:

dnf install httpd mariadb-server php php-mysqli php-curl php-json php-cgi php-xmlrpc php-gd php-mbstring unzip -y

Sobald alle Pakete installiert sind, starten Sie den Apache- und MariaDB-Dienst und aktivieren Sie, dass sie beim Neustart des Systems mit dem folgenden Befehl gestartet werden:

systemctl start httpd mariadb
systemctl enable httpd mariadb

Sobald Sie damit fertig sind, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

MariaDB konfigurieren

Als nächstes müssen Sie ein MariaDB-Root-Passwort festlegen und die MariaDB-Installation sichern. Dies können Sie mit dem folgenden Befehl tun:

mysql_secure_installation

Beantworten Sie alle Fragen wie unten gezeigt:

Enter current password for root (enter for none): 
Set root password? [Y/n] Y
New password: 
Re-enter new password: 
Remove anonymous users? [Y/n] Y
Disallow root login remotely? [Y/n] Y
Remove test database and access to it? [Y/n] Y
Reload privilege tables now? [Y/n] Y

All done!  If you've completed all of the above steps, your MariaDB
installation should now be secure.

Thanks for using MariaDB!

Melden Sie sich als Nächstes mit folgendem Befehl an der MariaDB-Shell an:

mysql -u root -p

Sobald Sie verbunden sind, erstellen Sie eine Datenbank und einen Benutzer für webERP mit dem folgenden Befehl:

MariaDB [(none)]> create database weberp;
MariaDB [(none)]> create user [email protected] identified by 'password';

Erteilen Sie der webERP-Datenbank mit folgendem Befehl alle Berechtigungen:

MariaDB [(none)]> grant all privileges on weberp.* to [email protected] identified by 'password';

Legen Sie anschließend die Berechtigungen fest und beenden Sie MariaDB mit dem folgenden Befehl:

MariaDB [(none)]> flush privileges;
MariaDB [(none)]> exit;

Wenn Sie damit fertig sind, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

webERP installieren

Laden Sie zunächst die neueste Version von webERP mit dem folgenden Befehl herunter:

wget https://sourceforge.net/projects/web-erp/files/webERP_4.15.zip

Sobald der Download abgeschlossen ist, entpacken Sie die heruntergeladene Datei mit dem folgenden Befehl in das Apache-Web-Root-Verzeichnis:

unzip webERP_4.15.zip -d /var/www/html

Legen Sie anschließend mit dem folgenden Befehl die richtigen Berechtigungen und Eigentümer fest:

chown -R apache:apache /var/www/html/webERP
chmod -R 755 /var/www/html/webERP

Sobald Sie damit fertig sind, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Konfigurieren Sie den Apache für webERP

Als Nächstes müssen Sie eine neue Apache-Konfigurationsdatei für den virtuellen Host erstellen, um das webERP zu hosten. Sie können sie mit dem folgenden Befehl erstellen:

nano /etc/httpd/conf.d/weberp.conf

Fügen Sie die folgenden Zeilen ein:

<VirtualHost *:80> 
ServerAdmin [email protected]
DocumentRoot /var/www/html/webERP
ServerName weberp.example.com
<Directory /var/www/html/webERP/> 
Options FollowSymLinks
AllowOverride All
Order allow,deny
allow from all
</Directory> 
ErrorLog /var/log/httpd/weberp.org-error_log
CustomLog /var/log/httpd/weberp.org-access_log common
</VirtualHost> 

Speichern und schließen Sie die Datei, wenn Sie fertig sind. Starten Sie anschließend den Apache-Dienst neu, um die Änderungen zu übernehmen:

systemctl restart httpd

Überprüfen Sie nun den Status des Apache mit dem folgenden Befehl:

systemctl status httpd

Sie sollten die folgende Ausgabe erhalten:

? httpd.service - The Apache HTTP Server
   Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/httpd.service; disabled; vendor preset: disabled)
  Drop-In: /usr/lib/systemd/system/httpd.service.d
           ??php-fpm.conf
   Active: active (running) since Sat 2021-05-01 05:57:27 EDT; 13s ago
     Docs: man:httpd.service(8)
 Main PID: 4896 (httpd)
   Status: "Running, listening on: port 80"
    Tasks: 213 (limit: 25014)
   Memory: 24.8M
   CGroup: /system.slice/httpd.service
           ??4896 /usr/sbin/httpd -DFOREGROUND
           ??4898 /usr/sbin/httpd -DFOREGROUND
           ??4899 /usr/sbin/httpd -DFOREGROUND
           ??4900 /usr/sbin/httpd -DFOREGROUND
           ??4901 /usr/sbin/httpd -DFOREGROUND

May 01 05:57:27 centos8 systemd[1]: Stopped The Apache HTTP Server.
May 01 05:57:27 centos8 systemd[1]: Starting The Apache HTTP Server...

An diesem Punkt ist der Apache-Webserver für das Hosting von webERP konfiguriert. Sie können nun mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Sichern Sie webERP mit Let’s Encrypt SSL

Als nächstes müssen Sie den Certbot-Client installieren, um das Let’s Encrypt SSL für webERP zu installieren. Sie können es mit dem folgenden Befehl installieren:

dnf install letsencrypt python3-certbot-apache

Als nächstes erhalten und installieren Sie ein SSL-Zertifikat für Ihre Domain mit dem folgenden Befehl:

certbot --apache -d weberp.example.com

Sie werden aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben und die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren:

Saving debug log to /var/log/letsencrypt/letsencrypt.log
Plugins selected: Authenticator apache, Installer apache
Enter email address (used for urgent renewal and security notices)
 (Enter 'c' to cancel): [email protected]

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Please read the Terms of Service at
https://letsencrypt.org/documents/LE-SA-v1.2-November-15-2017.pdf. You must
agree in order to register with the ACME server. Do you agree?
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
(Y)es/(N)o: Y

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Would you be willing, once your first certificate is successfully issued, to
share your email address with the Electronic Frontier Foundation, a founding
partner of the Let's Encrypt project and the non-profit organization that
develops Certbot? We'd like to send you email about our work encrypting the web,
EFF news, campaigns, and ways to support digital freedom.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
(Y)es/(N)o: Y
Account registered.
Requesting a certificate for weberp.example.com
Performing the following challenges:
http-01 challenge for weberp.example.com
Waiting for verification.
Cleaning up challenges
Deploying Certificate to VirtualHost /etc/httpd/conf.d/weberp.conf
Redirecting all traffic on port 80 to ssl in /etc/httpd/conf.d/weberp.conf

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Congratulations! You have successfully enabled https://weberp.example.com
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Subscribe to the EFF mailing list (email: [email protected]).


IMPORTANT NOTES:
 - Congratulations! Your certificate and chain have been saved at:
   /etc/letsencrypt/live/weberp.example.com/fullchain.pem
   Your key file has been saved at:
   /etc/letsencrypt/live/weberp.example.com/privkey.pem
   Your certificate will expire on 2021-06-09. To obtain a new or
   tweaked version of this certificate in the future, simply run
   certbot again with the "certonly" option. To non-interactively
   renew *all* of your certificates, run "certbot renew"
 - If you like Certbot, please consider supporting our work by:

   Donating to ISRG / Let's Encrypt:   https://letsencrypt.org/donate
   Donating to EFF:                    https://eff.org/donate-le

Sie können nun über die URL https://weberp.example.com sicher auf Ihre Website zugreifen.

Firewall konfigurieren

Als nächstes müssen Sie die Ports 80 und 443 durch die Firewall freigeben. Sie können sie mit dem folgenden Befehl zulassen:

firewall-cmd --permanent --add-service=http
firewall-cmd --permanent --add-service=https

Laden Sie anschließend die Firewall neu, um die Änderungen zu übernehmen:

firewall-cmd --reload

Zugriff auf die webERP-Web-Oberfläche

Öffnen Sie nun Ihren Webbrowser und rufen Sie das webERP-Webinterface über die URL https://weberp.example.com auf. Sie sollten die folgende Seite sehen:

Wählen Sie Ihre Sprache und klicken Sie auf den NÄCHSTEN SCHRITT. Sie sollten die folgende Seite sehen:

Geben Sie Ihren Datenbanknamen, den Benutzer und das Passwort ein und klicken Sie auf den NÄCHSTEN SCHRITT. Sie sollten die folgende Seite sehen:

Geben Sie den Firmennamen, die Zeitzone, den Admin-Benutzernamen und das Kennwort ein und klicken Sie auf die Schaltfläche INSTALLIEREN. Sobald die Installation abgeschlossen ist, sollten Sie die folgende Seite sehen:

Geben Sie Ihren Admin-Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf die Schaltfläche “ Login“. Sie werden nun zum webERP-Dashboard weitergeleitet:

Fazit

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben webERP mit Apache und Let’s Encrypt SSL erfolgreich auf CentOS 8 installiert. Sie können nun webERP auf weitere Funktionen untersuchen und diese in Ihrer Produktionsumgebung implementieren.

Das könnte dich auch interessieren …