Sun: Hohe Preisgelder für Open-Office-Entwickler

Sun Microsystems veröffentlicht Details seines im Dezember 2007 angekündigten Programms "Open Source Community Innovation Awards". Jede der sechs Communities des US-Unternehmens (GlassFish, NetBeans, OpenJDK, OpenOffice.org, OpenSolaris und OpenSPARC) kann 175.000 US-Dollar als Preisgeld vergeben. Die Regeln und Bewertungskriterien werden von den Projekten selbst bestimmt. Lediglich Sun-Mitarbeiter dürfen nicht am Wettbewerb teilnehmen. Im August diesen Jahres sollen dann die Gewinner bekannt gegeben werden, (via heise.de).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte