Sun kauft den Virtualisierungsexperten Innotek

Sun plant die Übernahme der Stuttgarter Innotek GmbH. Deren Virtualisierungslösung VirtualBox unterstützt zahlreiche Gastsystem unter Windows und Linux. Für Mac OS X und OpenSolaris wurden in den letzten Tagen Beta-Versionen veröffentlicht. VirtualBox soll das hauseigene Sun xVM ergänzen, das auf Xen basiert. Während xVM als "Bare-Metal-Hypervisor" für Server gedacht ist, soll VirtualBox als Desktop-Produkt positioniert werden und Entwicklern den parallelen Betrieb mehrerer Betriebssysteme ermöglichen. VirtualBox soll als Marke erhalten bleiben und auch nach der Übernahme als Open-Source-Produkt weiterentwickelt werden. Sun will die 22 Mitarbeiter von Innotek übernehmen und auch die Entwicklungslabors in Stuttgart und Dresden erhalten. Über den Kaufpreis wurde bislang nichts bekannt.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte