Sun streicht 3000 Arbeitsplätze

Sun Microsystems will 3.000 seiner 29.000 Arbeitsplätze abbauen. Noch ist unklar wie viele Jobs in Europa gestrichen werden. Bereits Ende 2008 hatte der Unix-, Server- und Java-Spezialist die Kürzung von 6.000 Arbeitsplätzen verkündet. Branchenexperten rechnen aber mit weiteren Entlassungen beim verschuldeten Unternehmen. Sun hat zuletzt rote Zahlen geschrieben und wurde im April 2009 von Oracle für 7,4 Milliarden Dollar übernommen. Die Übernahme wird aber wegen kartellrechtlicher Bedenken noch von einigen Staaten und der EU-Kommission geprüft. Eine Übernahme durch IBM war zuvor unter anderem am Kaufpreis gescheitert. Der Arbeitsplatzabbau bei Sun wird vermutlich Einmalkosten zwischen 75 und 125 Millionen Dollar verursachen, (via heise.de).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte