Sun xVM-Server: Auftakt zur Virtualisierungsoffensive

Sun-Chef Jonathan Schwartz hat auf der Oracle Open World die ersten Produkte der Virtualisierungslösung Sun xVM angekündigt: Der Sun xVM-Server ist ein Xen-basierter Hypervisor, der direkt auf der Hardware läuft und Windows-, Linux- sowie Solaris-Gastsysteme ausführt. Die Infrastruktur zur Verwaltung liefert das Sun xVM Ops Center. Sun will zukünftig enger mit Red Hat zusammenarbeiten, nachdem das Unternehmen bereits prominente Unterstützer wie die Prozessorhersteller AMD und Intel oder die Serveranbieter Dell, Fujitsu-Siemens, HP und IBM gewonnen hat. Auf Openxvm.org soll zudem eine Entwickler-Community entstehen.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte