Suns xVM Ops Center für Anfang Januar geplant

Eine erste kommerzielle Variante des Sun xVM Ops Center soll Anfang Januar erscheinen. Sun hatte im November auf der Oracle Open World erste Produkte für die eigene Virtualisierungsplattform Sun xVM angekündigt. Die Software ist eine Managementlösung für den mit dem Sun xVM Server virtualisierten Rechnerpark und kostet mit Support 100 - 350 US-Dollar im Abonnement. Für 10.000 US-Dollar bietet Sun ein Satelliten-Server-Abonnement inklusive Installation und Schulung vor Ort. Das Unternehmen will den Quellcode schrittweise unter GNU General Public License 3 (GPLv3) freigeben, berichtet heise.de.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte