T-Mobile spendiert Android-Telefonen ein Upgrade

Besitzer des Android-Handys G1 erhalten von T-Mobile Anfang Mai ein Software-Upgrade. Version 1.5 bietet  Autorotation, eine virtuelle Qwertz-Tastatur, die Möglichkeit Videos aufzunehmen. Zudem werden Bluetooth-Stereo-Headsets unterstützt. Mit der Aktualisierung ist für die Kunden der Google-Account nicht mehr obligatorisch. Das Update wird per Mobilfunk eingespielt, die Kosten hiefür tragen die Kunden.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte