Trolltech: Aus für Linux-Handy "Greenphone"

Die Firma Trolltech zieht sich aus dem Geschäft mit Handy-Hardware zurück, nachdem sämtliche Geräte der auf Linux und der Entwicklungsumgebung Qtopia basierenden Handys "Greenphone" verkauft wurden. Die Begründung: Trolltech habe die selbstgesteckten Ziele erreicht und wolle sich nun wieder zum Kerngeschäft als Software-Firma zurückkehren. Man habe das Greenphone als offenes Linux-Handy herausgebracht, um die Entwicklung für Handys auf Basis offener Standards anzuregen und als Katalysator für ein "Open Phone Movement" zu wirken, betonte Trolltech laut heise.de.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte