Tux3: Neues Linux-Dateisystem angekündigt

Daniel Phillips hat auf der Linux-Kernel-Mailingliste ein neues Linux-Dateisystem angekündigt. Bereits im Jahr 2000 hatte Phillips den Vorgänger des Systems, Tux2 entwickelt, diesen aber nicht veröffentlicht, da er patentierte Technik enthielt. Das neue Projekt Tux3 soll nun sogar besser werden als Suns ZFS. Die Datenversionierung von Tux3 soll mit vergleichsweise wenigen Metadaten auskommen. Mit Schnappschüssen und Replikation soll das System dann ebenfalls sehr effizient umgehen können. Bereits jetzt ist der Quelltext von einigen Teilen des Versionierungssystems verfügbar. Außerdem gibt es schon eine Projektseite und eine Mailingliste.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte