Ubuntu 10.04 LTS veröffentlicht eine erste Beta-Version

Canonical, die Herausgeber von Ubuntu, haben eine Vorabversion zur Vorschau auf die für Ende April angekündigte Endversion von Ubuntu 10.04 LTS veröffentlicht. Alias Lucid Lynx, die einen angepassten Kernel enthält, bringt die neue Version folgende Änderungen mit, z.B.:

-    ein optisch neues Theme Light für zentrale Bereiche der Linux-Distribution (z.B. Bootmanager, Startscreen und Desktop)
-    stabiler Systemstart durch Übernahme des Paket Plymouth (Fedora-Projekt), obwohl das Feature noch nicht problemlos läuft und den Veröffentlichungstermin der Beta-Version um einen Tag verspätete
-    die Bildverwaltung F-Spot statt Gimp
-    Zusatz-Software kann mit dem Software-Center aus den Repositories im Internet nachgerüstet werden
-    Die Programmverwaltung bietet übersichtliche Software-Kategorien Detailbeschreibungen zu den Anwendungen

In Ubuntu 10.04 LTS ist der Kernel 2.6.32 integriert sowie Extra-Patches wie der Nouveau-Treiber für Grafikkarten mit Nvidia-Chipsätzen.

Hier geht es zum Download der neuen Beta-Testversion, die noch nicht produktiv verwendet werden sollte.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte