Ubuntu 10.4: Pflege für LPIA-Architektur entfällt

Wie jetzt bekannt wird, stellt Canonical den Support für Intel-Atom-Prozessoren ein. Zwar wird für Ubuntu 9.04 die Low Power Intel Architecture (LPIA) noch bis Oktober 2010 betreut, doch raten Entwickler von einem Update auf die aktuelle Version 9.10 ab. Der Grund: Mangelhafte Paketpflege.

Canonical begründet die Entscheidung mit dem zu hohen Aufwand für die Paketbereitstellung.

Zum Hintergrund: Auf Geräten mit Ubuntus LPIA-Version können keine i386-Pakete installiert werden. Zudem war das erhältliche Softwareangebot immer geringer  als für die i386-Architektur oder Pakete waren nur in den inoffiziellen PPA-Repositories zu finden.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte