Ulteo ermöglicht OpenOffice-Nutzung im Web-Browser

Ulteo stellt online Speicherplatz zur Verfügung und macht so die Office-Suite OpenOffice.org im Browser nutzbar. Anwender können Office-Dokumente im Internet ablegen und so von jedem Arbeitsplatz darauf zugreifen. Dies gilt für alle OpenOffice-Komponenten wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware und Datenbank. Die Online-Office-Variante setzt eine Java Virtual Machine voraus und kann daher auf Systemen mit Windows, Linux und MacOS X verwendet werden. Als Browser werden entweder der Internet Explorer oder Firefox benötigt. Die Nutzung der Browser-Variante von OpenOffice.org befindet sich derzeit im Beta-Test, meldet golem.de.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte