Update für KDE 4.0 behebt Fehler

Mit Version 4.0.5 ist ein weiteres Update für KDE erschienen. Darin wurde vor allem ein Speicherleck im Fenstermanager KWin behoben. Daneben wurden Probleme in der Zusammenarbeit mit XRender beseitigt. Im Changelog sind alle Änderungen aufgeführt. Neue Funktionen für die Desktop-Oberfläche wird es erst mit KDE 4.1 geben, das im Juli 2008 veröffentlicht werden soll. KDE 4.0.5 ist ab sofort im Quelltext verfügbar. Für Fedora 9 und Magic Linux 2.1 gibt es bereits fertige Pakete.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte