Update für Thunderbird: Version 2.0.0.16 behebt Sicherheitslecks

Von Thunderbird ist Version 2.0.0.16 erschienen, die insgesamt neun Sicherheitslücken schließt. Im E-Mail-Client gab es fünf Schwachstellen, durch die Angreifer Schadcode einschleusen und ausführen konnten. Hierzu mußten allerdings die JavaScript-Funktionen aktiviert werden, die standardmäßig ausgeschaltet sind. In Firefox und Seamonkey wurden die gleichen Lücken bereits vorher beseitigt. Auch die anderen Sicherheitsprobleme, die z.B. Spoofing-Angriffe oder das Ausspähen vertraulicher Daten ermöglichen, wurden in den anderen Applikationen von Mozilla bereits behoben. In Thunderbird wurden nun zudem die MIME-Funktionen optimiert, um zukünftige Angriffe zu verhindern. Diese Verbesserung ist bereits seit Version 1.1.10 Bestandteil von SeaMonkey. Neue Funktionen beinhaltet Version 2.0.0.16 von Thunderbird nicht. Version 2.0.0.16 wird über die Updatefunktion der Software verteilt, steht aber für Windows, Linux und MacOS X auch zum Download bereit, (via golem.de).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte