US-Behörden setzen auf Ubuntu

Die General Services Administration (GSA) hat den IT-Dienstleister Autonomic Resources offiziell als Anbieter für US-Behörden anerkannt. Die GSA unterstützt US-Behörden bei der Verwaltung. Autonomic Resources empfiehlt die Canonical-Produkte Ubuntu und Landscape zur Verwaltung virtueller und physischer Server vor allem für den Aufbau von Cloud-Infrastrukturen. Mit ARC-P hat das Unternehmen eine eigene Infrastructure-as-a-Service-Plattform (IaaS) im Angebot.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte