USA: Verkauf neuer MacBooks mit Santa Rosa

Anscheinend aktualisiert Apple seine MacBooks und rüstet sie mit Intels Santa-Rosa- Plattform aus - auch wenn die offizielle Ankündigung noch fehlt. Im amerikanischen Apples-Online-Shop sind Modelle der neuen Centrino-Generation Santa Rosa aufgetaucht, die bereits seit Mai verfügbar ist. Neu ist u.a., dass künftig der GMA X3100, der sich bis zu 144 MByte vom Hauptspeicher abzweigen kann, integriert ist und sich die neuen MacBooks mit bis zu 4 GByte Arbeitsspeicher sowie einer Festplatte mit 250 GByte ausstatten lassen, meldet golem.de.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte