VBoxHeadless - Virtuelle Maschinen mit VirtualBox 4.1 auf einem headless CentOS 6.2 Server - Seite 2

3.3 Eine VM mit VBoxHeadless starten

Egal ob Sie eine neue VM erstellen oder eine alte importieren, Sie können sie mit diesem Befehl starten:

$ VBoxHeadless --startvm "Ubuntu 12.04 Server"

(Ersetzen Sie Ubuntu 12.04 Server mit dem Namen Ihrer VM.)

VBoxHeadless startet die VM und einen VRDP (VirtualBox Remote Desktop Protocol) Server, welcher es Ihnen erlaubt die Ausgabe der VM abseits auf einer anderen Maschine einzusehen.

Um eine VM zu stoppen, benutzen Sie

$ VBoxManage controlvm "Ubuntu 12.04 Server" poweroff

Um eine VM zu pausieren, benutzen Sie

$ VBoxManage controlvm "Ubuntu 12.04 Server" pause

Um eine VM zu resetten, benutzen Sie

$ VBoxManage controlvm "Ubuntu 12.04 Server" reset

Um mehr über VBoxHeadless zu erfahren, sehen Sie sich

$ VBoxHeadless --help

und http://www.virtualbox.org/manual/ch07.html#vboxheadless an.

4 Verbindung zu einer VM über Remote Desktop

4.1 Windows XP

Hier können Sie die eingebaute Remotedesktopverbindung Funktion benutzen um sich mit der VM zu verbinden:


Geben Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse des Hosts ein (nicht die des Gastes!):


Und schon sollten Sie mit der VM verbunden sein:

4.2 Linux

Unter Linux können Sie den rdesktop Befehl benutzen um sich mit der VM zu verbinden. Ich benutze in diesem Beispiel einen Fedora Desktop.

Unter Fedora müssen Sie rdesktop erst installieren. Öffnen Sie ein Terminal (Applications > System Tools > Terminal)...


... und melden Sie sich als root an:

$ su

Installieren Sie dann rdesktop...

# yum install rdesktop

... und verlassen die root Shell:

# exit

Geben Sie dann den folgenden Befehl ein:

$ rdesktop -a 16 192.168.0.100

(192.168.0.100 ist die IP-Adresse des Hosts, nicht die des Gastes - ersetzen Sie sie mit der IP oder dem Hostnamen, den Sie benutzen; -a 16 steht für eine 16 Bit Farbtiefe.)

Und schon sollten Sie mit der Vm verbunden sein:

4.3 Wenn die Remote Desktop Verbindung nicht funktioniert...

Wenn die Remote Desktop Verbindung nicht funktioniert haben Sie wahrscheinlich den Schritt in Kapitel 2 vergessen, in dem das VirtualBox Erweiterungspaket installiert wird. Installieren Sie das Erweiterungspaket nun, stoppen Sie die virtuelle Maschine (siehe Kapitel 3.3) und modifizieren Sie die virtuelle Maschine so, dass Sie Remote Desktop Verbindungen akzeptiert:

$ VBoxManage modifyvm "Ubuntu 12.04 Server" --vrde on

(Ist das Erweiterungspaket bereits installiert wenn Sie Ihre virtuelle Maschine erstellen, sollten Remote Desktop Verbindungen automatisch erlaubt sein.)

Starten Sie die virtuelle Maschine dann wieder.

5 Links

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte