Veröffentlicht: OpenSolaris 2008.11 mit Notebook-Anpassung

Suns überarbeitete OpenSolaris-Distribution 2008.11 soll auf Notebooks besser laufen und bietet den Nutzern neue grafische Werkzeuge sowie eine verbesserte Energiesparfunktionen der Prozessoren. OpenSolaris verwendet standardmäßig das Dateisystem ZFS (128-Bit) mit integrierter Selbstheilungsfunktion, Gnome 2.24, OpenOffice 3.0 und Firefox 3. Zusätzlich wurde die Schnappschussfunktion des Dateisystems in die Desktopoberfläche Gnome integriert: Mit dem Time-Slider-Werkzeug lassen sich diese Schnappschüsse dann verwalten. bzw. via des Dateimanagers Nautilus kann zwischen den Schnappschüssen gesprungen werden.

OpenSolaris 2008.11 ist als Live-CD verfügbar, von der aus das Betriebssystem auch auf der Festplatte installiert werden kann.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte