Version 9 von Fedora veröffentlicht

Von Fedora ist Version 9 "Sulphur" erschienen. Die Distribution ist mit dem Linux-Kernel 2.6.25, der Glibc 2.8 und aktuellen Versionen von GNOME und KDE, wie vom Fedora-Projekt gewohnt, auf dem neuesten Stand. Da auch bereits eine Vorabversion des für X.org 7.4 vorgesehenen X-Server 1.5 mit an Bord ist, überfordert das kostenlose Fedora 9 sogar die proprietären Treiber von AMD und Nvidia. Durch die zahlreichen Änderungen soll das neue Release auch einige der seit langem kritisierten negativen Eigenschaften der Distribution beheben.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte