VLC: Version 1.0 erschienen

Das Videolan-Projekt hat nach 10 Jahrn Entwicklungszeit die erste Finalversion seines Mediaplayers VCL veröffentlicht. Der freie Mediaplayer wird von Anwendern schon seit Jahren eingesetzt. Version 1.0 bietet Decoder für AES3 (SMPTE 302M), Dolby Digital Plus (E-AC-3), True HD/MLP, Blu-ray Linear PCM, QCELP (Qualcomm PureVoice), Real Video 3.0 und 4.0 und für das freie BBC-Format DIRAC . Die Probleme mit der Verzögerung beim Starten und Stoppen der Wiedergabe sollen behoben sein. Außerdem werden On-the-fly-Recording und Timeshift unterstützt.  Die Wiedergabe von Blue-ray-Discs ist als experimentelles Feature ebenfalls an Bord. Was VCL auf welcher Plattform kann, listet eine Übersicht auf. VCL 1.0 gibt es für Windows und MacOS X als Binärdateien und für Linux und BSD im Quelltext.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte