Wie installiert man das Mautic Marketing-Automatisierungstool auf CentOS 7

Mautic ist ein quelloffenes und selbst gehostetes Marketing-Automatisierungswerkzeug für jedermann. Es ermöglicht Ihnen, Ihr Unternehmen zu vergrößern, Ihre Website zu überwachen, Landing Pages zu erstellen, Kampagnen für Ihr Unternehmen zu erstellen, Kontakte zu verwalten und Marketing-E-Mails zu versenden.

In diesem Tutorial zeige ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Mautic Marketing Automation Platform auf CentOS 7 installieren. Es handelt sich um eine webbasierte Anwendung, und wir werden den LEMP-Stack (Linux, Nginx, MySQL/MariaDB, PHP) für unsere Installationsanleitung verwenden.

Voraussetzungen

  • CentOS 7-Server
  • Root-Privilegien

Was wir tun werden

  1. EPEL-Repository installieren
  2. Nginx-Webserver installieren
  3. Installieren und Konfigurieren von MariaDB
  4. Installieren und Konfigurieren von PHP-FPM
  5. Mautic herunterladen
  6. Konfigurieren Sie den virtuellen Nginx-Host für Mautic
  7. Mautic Web-basierte Installation

Schritt 1 – EPEL-Repository installieren

Als erstes müssen wir dem System ein neues EPEL-Repository hinzufügen.

Fügen Sie mit dem folgenden Befehl ein neues EPEL-Repository zum CentOS 7-System hinzu.

yum -y install epel-release

Ein neues EPEL-Repository wurde installiert und dem System hinzugefügt.

Schritt 2 – Nginx installieren

Installieren Sie den Nginx-Webserver aus dem EPEL-Repository mit dem folgenden yum-Befehl.

yum -y install nginx

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, starten Sie den Dienst und aktivieren Sie ihn, damit er beim Systemstart gestartet werden kann.

systemctl start nginx
systemctl enable nginx

Überprüfen Sie es nun mit dem Befehl netstat.

netstat -plntu

Und stellen Sie sicher, dass Sie das Ergebnis wie unten dargestellt erhalten.

Prüfen Sie, ob nginx mit dem netstat-Befehl funktioniert

Schritt 3 – Installieren und Konfigurieren von MariaDB

Mautic bietet nur Unterstützung für die MySQL-Datenbank mit mindestens Version 5.5.3. Für diesen Leitfaden werden wir den mariadb-server 10.0 auf Basis von MySQL 5.5 verwenden.

Installieren Sie die mariadb-Datenbank mit dem unten stehenden yum-Befehl.

yum -y install mariadb-server

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, starten Sie den mariadb-Dienst und aktivieren Sie ihn zum Startzeitpunkt.

systemctl start mariadb
systemctl enable mariadb

Aus Sicherheitsgründen müssen wir das mysql-Root-Passwort konfigurieren.

Führen Sie den Befehl ‚mysql_secure_installation‘ wie unten gezeigt aus.

mysql_secure_installation

Und Sie werden nach einer mysql-Konfiguration gefragt – siehe unten.

Set root password? [Y/n] Y
 Remove anonymous users? [Y/n] Y
 Disallow root login remotely? [Y/n] Y
 Remove test database and access to it? [Y/n] Y
 Reload privilege tables now? [Y/n] Y

Die Installation der MariaDB ist abgeschlossen.

Als nächstes müssen wir eine neue Datenbank und einen neuen Benutzer für die Mautic-Installation hinzufügen. Wir werden eine neue Datenbank namens ‚mautic‘ mit dem Benutzer ‚mauticuser‘ und dem Passwort ‚aqwe123‘ erstellen.

Melden Sie sich mit dem myql-Befehl beim mysql-Server an.

mysql -u root -p

Erstellen Sie nun eine neue Datenbank und einen neuen Benutzer mit den untenstehenden mysql-Abfragen.

create database mautic;
grant all on mautic.* to 'mauticuser'@'localhost' IDENTIFIED BY 'aqwe123';
flush privileges;
exit;

Mautic-Datenbank erstellen

Die MySQL-Datenbank und der Benutzer für die Mautic-Installation wurden erstellt.

Schritt 4 – Installieren und Konfigurieren von PHP-FPM

Mautic benötigt PHP 5.6.19 (mindestens) für die Installation. Und für diesen Leitfaden werden wir PHP-FPM 7.0 aus dem ‚webtatischen‘ Repository verwenden.

Neues ‚webtatisches‘ Repository für PHP 7 hinzufügen.

rpm -Uvh https://mirror.webtatic.com/yum/el7/webtatic-release.rpm

Installieren Sie nun PHP und PHP-FPM mit allen erforderlichen Erweiterungen mit dem folgenden yum-Befehl.

yum -y install php70w-fpm php70w-mbstring php70w-xml php70w-mysql php70w-common php70w-gd php70w-json php70w-cli php70w-curl php70w-zip php70w-xml php70w-mcrypt php70w-imap php70w-intl php70w-process

PHP und PHP-FPM mit allen erforderlichen Erweiterungen wurden installiert. Als nächstes müssen wir PHP und PHP-FPM konfigurieren.

Dazu müssen wir die Datei ‚php.ini‘ und die Konfigurationsdatei des php-fpm-Pools ‚www.conf‘ bearbeiten.

Bearbeiten Sie die Datei ‚php.ini‘ mit dem Editor vim.

vim /etc/php.ini

Entkommentieren Sie die Zeile ‚date.timezone‘ und setzen Sie die Standardzeitzone auf ‚UTC‘.

date.timezone = "UTC"

Entkommentieren Sie die Zeile ‚cgi.fix_pathinfo‘ und ändern Sie den Wert auf ‚0‘.

cgi.fix_pathinfo = 0

Für die PHP-Sitzungspfad-Konfiguration entkommentieren Sie die Zeile ’session.save_path‘ und ändern Sie sie in das Verzeichnis ‚/var/lib/php/session‘ wie unten beschrieben.

session.save_path = "/var/lib/php/session"

Speichern Sie diese Änderungen und verlassen Sie den Editor.

Nun editieren Sie die PHP-FPM-Pool-Konfigurationsdatei ‚www.conf‘ mit vim.

vim /etc/php-fpm.d/www.conf

Ändern Sie den Standardbenutzer und die Standardgruppe für PHP-FPM auf den Benutzer ’nginx‘.

user = nginx
 group = nginx

Anstatt den Systemport zu verwenden, wird PHP-FPM unter der Sock-Datei ausgeführt. Ändern Sie die ‚Listen‘-Zeile wie unten gezeigt.

listen = /var/run/php-fpm/php-fpm.sock

Setzen Sie nun den Eigentümer der Sockendatei auf den Benutzer ’nginx‘ mit der Berechtigung ‚660‘.

listen.owner = nginx
 listen.group = nginx
 listen.mode = 0660

Das war’s mit dieser Akte. Speichern und beenden.

Als nächstes erstellen Sie ein neues Verzeichnis für die PHP-Sitzungsdatei und ändern den Besitzer auf den Benutzer ’nginx‘.

mkdir -p /var/lib/php/session/
chown -R nginx:nginx /var/lib/php/session/

Starten Sie nun den php-fpm-Dienst und aktivieren Sie ihn, damit er beim Systemstart gestartet werden kann.

systemctl start php-fpm
systemctl enable php-fpm

PHP und PHP-FPM wurden installiert, und letzteres läuft unter der Sock-Datei.

Überprüfen Sie sie mit dem unten stehenden Befehl netstat.

netstat -pl | grep php-fpm.sock

Und Sie sollten das Ergebnis wie unten dargestellt erhalten.

PHP konfigurieren

Schritt 5 – Mautic herunterladen

Erstellen Sie ein neues Verzeichnis ‚/var/www‘ und geben Sie es ein.

mkdir -p /var/www
cd /var/www/

Laden Sie nun den Mautic-Quellcode mit wget herunter und entpacken Sie ihn dann mit dem Befehl unzip in das Verzeichnis ‚mautic‘.

wget https://www.mautic.org/download/latest
unzip latest -d mautic/

Hinweis: Wenn Sie ein Ergebnis mit der Meldung ‚unzip command not found‘ erhalten, installieren Sie das Paket mit dem folgenden yum-Befehl.

yum -y install unzip

Ändern Sie nun die Besitzer des Verzeichnisses ‚mautic‘ auf den Benutzer und die Gruppe ’nginx‘.

sudo chown -R nginx:nginx mautic/

Der Mautic-Quellcode wurde heruntergeladen, und das Verzeichnis ‚/var/www/mautic‘ wird das Webroot-Verzeichnis für Mautic sein.

Schritt 6 – Konfigurieren Sie den virtuellen Nginx-Host für Mautic

Für diesen Leitfaden verwenden wir Nginx anstelle des Apache-Webservers. In diesem Schritt werden wir den virtuellen Nginx-Host für unsere Mautic-Installation auf dem CentOS 7-System konfigurieren.

Gehen Sie in das Verzeichnis ‚/etc/nginx‘ und erzeugen Sie eine neue Datei namens ‚mautic.conf‘ unter dem Verzeichnis ‚conf.d‘ mit dem vim-Editor.

cd /etc/nginx/
vim conf.d/mautic.conf

Fügen Sie dort die folgende Konfiguration des virtuellen Nginx-Hosts ein.

server {
     listen 80;
     listen [::]:80;
     server_name mautic.hakase-labs.co;
root /var/www/mautic;
index index.php index.html index.htm index.nginx-debian.html;

location / {
try_files $uri $uri/ =404;
}

location ~ .php$ {
include fastcgi.conf;
fastcgi_pass unix:/var/run/php-fpm/php-fpm.sock;
}

location ~* ^/index.php {
fastcgi_split_path_info ^(.+.php)(/.+)$;
fastcgi_pass unix:/var/run/php-fpm/php-fpm.sock;
fastcgi_index index.php;
fastcgi_param SCRIPT_FILENAME $document_root$fastcgi_script_name;
include fastcgi_params;
fastcgi_buffer_size 128k;
fastcgi_buffers 256 16k;
fastcgi_busy_buffers_size 256k;
fastcgi_temp_file_write_size 256k;
}
}

Das war’s. Speichern und beenden.

Testen Sie nun die nginx-Konfiguration und stellen Sie sicher, dass kein Fehler vorliegt. Starten Sie dann den nginx-Dienst neu.

nginx -t
systemctl restart nginx

Die Konfiguration des virtuellen Nginx-Hosts für Mautic wurde abgeschlossen.

Konfigurieren Sie Nginx, testen und wenden Sie die Konfiguration an

Schritt 7 – Mautic Web-basierte Installation

Öffnen Sie Ihren Webbrowser und besuchen Sie den mautic-Domainnamen, meiner ist: http://mautic.hakase-labs.co

Sie werden auf die Seite der Mautic-Installation weitergeleitet. Stellen Sie dort sicher, dass alle Erweiterungen und die Konfiguration fehlerfrei sind.

Mautic-Web-Installationsprogramm

Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Nächster Schritt‚, um fortzufahren.

Nun sehen Sie die Seite über die Datenbankkonfiguration.

Geben Sie Ihren Datenbanknamen, Datenbankbenutzer und Ihr Passwort wie unten beschrieben ein.

Setzen Sie die Datenbankdetails für Mautic

Und klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Nächster Schritt‚.

Als nächstes müssen wir ein neues Verwaltungskonto für Mautic erstellen.

Geben Sie Ihren Admin-Benutzer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

Einen Admin-Benutzer hinzufügen

Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Nächster Schritt‚.

Als nächstes folgt die E-Mail-Konfiguration – Sie können eine Option wählen oder diese Konfiguration später vornehmen.

E-Mail-Konfiguration

Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche ‚Nächster Schritt‚.

Nun erhalten Sie die Admin-Login-Seite.

Geben Sie Ihren Admin-Benutzer und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Login‘.

Anmeldung bei Mautic

Sie werden zum Mautic-Administrations-Dashboard geführt, wie unten dargestellt.

Mautic Marketing-Automatisierungswerkzeug

Die Installation des Mautic-Marketing-Automatisierungstools auf CentOS 7 mit Nginx-Webserver wurde erfolgreich abgeschlossen.

Referenz

Das könnte dich auch interessieren …