Wie man Apache CouchDB auf Ubuntu 18.04 LTS installiert

CouchDB ist eine kostenlose und Open-Source-NOSQL-Datenbanklösung, die in der concurrencyorientierten Sprache Erlang implementiert ist. Es verfügt über eine dokumentenorientierte NoSQL-Datenbankarchitektur. Es verwendet JSON zum Speichern von Daten, JavaScript als Abfragesprache mit MapReduce und HTTP für eine API. CouchDB implementiert eine Form der Multi-Version Concurrency Control, so dass die Datenbankdatei beim Schreiben nicht gesperrt wird. Sie können CouchDB auf mobilen Geräten zur Replikation und Synchronisation verwenden.

In diesem Tutorial lernen wir, wie man CouchDB auf Ubuntu 18.04 LTS (Bionic Beaver) Server installiert.

Anforderungen

  • Ein Server mit Ubuntu 18.04.
  • Ein Nicht-Root-Benutzer mit sudo-Rechten.

Apache installieren

Vor dem Start müssen Sie den Apache-Webserver auf Ihrem System installieren. Sie können es installieren, indem Sie einfach den folgenden Befehl ausführen:

sudo apt-get install apache2 -y

Sobald der Apache installiert ist, starten Sie den Apache-Webserver und aktivieren Sie ihn, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

sudo systemctl start apache2
sudo systemctl enable apache2

CouchDB installieren

Standardmäßig ist Apache CouchDB in Ubuntu 18.04 nicht verfügbar, daher müssen Sie das offizielle Repository von CouchDB hinzufügen. Fügen Sie zunächst das Repository mit dem folgenden Befehl hinzu:

echo "deb https://apache.bintray.com/couchdb-deb xenial main" \ | sudo tee -a /etc/apt/sources.list

Als nächstes signieren Sie das hinzugefügte Repository mit dem folgenden Befehl:

curl -L https://couchdb.apache.org/repo/bintray-pubkey.asc \ | sudo apt-key add -

Aktualisieren Sie abschließend das CouchDB-Repository und installieren Sie es mit dem folgenden Befehl:

sudo apt-get update -y
sudo apt-get install couchdb -y

Während der Installation werden Sie aufgefordert, eine erste Konfiguration vorzunehmen, wie unten gezeigt:

CouchDB mit apt installieren

Einzelplatzmodus verwenden

Binden Sie CouchDB an die Netzwerkadresse.

Ein Passwort festlegen

Wiederholen Sie das Passwort

Sobald die Installation abgeschlossen ist. Starte CouchDB und aktiviere es, dass es beim Booten mit dem folgenden Befehl startet:

sudo systemctl start couchdb
sudo systemctl enable couchdb

Du kannst den Status von CouchDB mit dem folgenden Befehl überprüfen:

sudo systemctl status couchdb

Output:

? couchdb.service - Apache CouchDB
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/couchdb.service; enabled; vendor preset: 
   Active: active (running) since Sun 2018-06-10 20:22:25 IST; 45s ago
 Main PID: 3092 (beam)
   CGroup: /system.slice/couchdb.service
           ??3092 /opt/couchdb/bin/../erts-7.3/bin/beam -K true -A 16 -Bd -- -ro
           ??3119 /opt/couchdb/bin/../erts-7.3/bin/epmd -daemon
           ??3145 sh -s disksup
           ??3149 /opt/couchdb/bin/../lib/os_mon-2.4/priv/bin/memsup
           ??3150 /opt/couchdb/bin/../lib/os_mon-2.4/priv/bin/cpu_sup

Jun 10 20:22:25 Node1 systemd[1]: Started Apache CouchDB.
Jun 10 20:23:01 Node1 systemd[1]: Started Apache CouchDB.
Jun 10 20:23:04 Node1 systemd[1]: Started Apache CouchDB.

Zugriff auf die CouchDB Weboberfläche

CouchDB wird nun gestartet und hört auf Port 5984. Sie können darauf zugreifen, indem Sie die URL http://your-server-ip:5984/_utils/ besuchen, Sie werden auf die folgende Seite weitergeleitet:

CouchDB Weboberfläche

Geben Sie nun Ihren Admin-Benutzernamen und Ihr Passwort ein, klicken Sie dann auf die Schaltfläche Login, Sie sollten die folgende Seite sehen:

CouchDB Datenbank-Management-Schnittstelle

Das könnte Dich auch interessieren …