Wie man Kooboo CMS auf Ubuntu 18.04 LTS installiert

Kooboo ist ein kostenloses und quelloffenes Content-Management-System in der Sprache ASP.NET. Es ist ein leistungsstarkes Werkzeug, das in der Lage ist, statische Seiten oder komplexe Websites zu entwickeln. Kooboo läuft unter Windows, Linux und MacOS. Kooboo bietet eine Vielzahl von Funktionen wie Migration und Template, Inline-Bearbeitung, Publishing, Multilingual Support, Cross Platform und vieles mehr.

In diesem Tutorial erfahren wir, wie man Kooboo CMS auf dem Ubuntu 18.04 Server installiert.

Anforderungen

  • Ein Server mit Ubuntu 18.04.
  • Auf deinem Server wird ein Root-Passwort eingerichtet.

Erste Schritte

Zuerst wird empfohlen, Ihren Server auf die neueste Version zu aktualisieren. Du kannst es mit dem folgenden Befehl tun:

apt-get update -y
 apt-get upgrade -y

Sobald der Server aktualisiert ist, starten Sie ihn neu, um alle Konfigurationsänderungen zu übernehmen:

Microsoft.NET Framework auf Ubuntu installieren

Vor der Installation von Kooboo müssen Sie das .NET core 2.1 Runtime-Tool auf Ihrem Server installieren.

Zunächst müssen Sie den Microsoft-Schlüssel registrieren, das Produkt-Repository registrieren und die erforderlichen Abhängigkeiten installieren. Du kannst es mit dem folgenden Befehl tun:

wget -q https://packages.microsoft.com/config/ubuntu/18.04/packages-microsoft-prod.deb -O packages-microsoft-prod.deb
 dpkg -i packages-microsoft-prod.deb
 add-apt-repository universe
 apt-get install apt-transport-https

Aktualisieren Sie nach der Installation das Repository und installieren Sie .NET mit dem folgenden Befehl:

apt-get update
 apt-get install aspnetcore-runtime-2.1=2.1.5-1

Kooboo CMS installieren

Zuerst müssen Sie die neueste Version von Kooboo von deren offiziellen Webseiten herunterladen. Du kannst es mit dem folgenden Befehl herunterladen:

wget https://www.kooboo.com/download/kooboolinux.zip

Nach dem Herunterladen extrahieren Sie die heruntergeladene Datei mit dem folgenden Befehl in das Verzeichnis /opt:

unzip kooboolinux.zip -d /opt/

Als nächstes ändern Sie das Verzeichnis auf Kooboo und starten den Server mit dem folgenden Befehl:

cd /opt/Kooboo
 dotnet Kooboo.App.dll

Sie sollten die folgende Ausgabe sehen:

Web Server Started
port:80

Zugriff auf die Kooboo Weboberfläche

Öffnen Sie nun Ihren Webbrowser und geben Sie die URL http://your-server-ip ein. Du solltest die folgende Seite sehen:

Koboo Login

Geben Sie den Standardbenutzernamen und das Passwort als admin / admin an und klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden. Du solltest die folgende Seite sehen:

Koboo Site Übersicht

Wählen Sie nun eine beliebige Vorlage aus. Du solltest die folgende Seite sehen:

Koboo Site-Vorlagen

Koboo Page Editor

Klicken Sie nun auf Diese Vorlage verwenden. Du solltest die folgende Seite sehen:

Setzt Site-Name und Domain

Geben Sie nun Ihren Site-Namen und Ihre Domain an. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Import. Sie sollten das Kooboo Dashboard auf der folgenden Seite sehen:

Koboo Dashboard

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Kooboo CMS erfolgreich auf dem Ubuntu 18.04 Server installiert und konfiguriert.

Das könnte dich auch interessieren …