Wie man mit HTMLDoc auf Debian 10 HTML in PDF konvertiert

HTMLDOC ist ein Open-Source-Programm, mit dem HTML- und Markdown-Ausgangsdateien in PostScript- und PDF-Dateien konvertiert werden können. Es gibt zwei Arten von HTML-Dateien: 1) strukturierte Dokumente mit Überschriften wie H1, H2 usw., die als Buch bezeichnet werden, und 2) unstrukturierte Dokumente ohne Überschriften, die als Webseiten bezeichnet werden.

In diesem Tutorial werden wir erklären, wie man HTMLDOC unter Debian 10 installiert und eine HTML-Datei in eine PDF-Datei konvertiert.

Anforderungen

  • Ein Server, auf dem Debian 10 läuft.
  • Auf Ihrem Server ist ein Root-Passwort konfiguriert.

Erste Schritte

Aktualisieren Sie zunächst Ihr System mit der neuesten Version, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

apt-get update -y
 apt-get upgrade -y

Sobald Ihr System aktualisiert ist, starten Sie es neu, um die Konfigurationsänderungen zu übernehmen.

HTMLDOC installieren

Standardmäßig ist HTMLDOC im Debian-10-Standard-Repository verfügbar. Sie können es installieren, indem Sie einfach den folgenden Befehl ausführen:

apt-get install htmldoc -y

Nachdem Sie HTMLDOC installiert haben, können Sie mit dem folgenden Befehl alle mit HTMLDOC verfügbaren Optionen auflisten:

htmldoc --help

Erstellen Sie Ihre erste PDF aus HTML

Erstellen Sie zunächst eine test.html-Datei mit dem folgenden Befehl:

nano test.html

Fügen Sie den folgenden Code hinzu:

<html>
<head>
    <title>This is my first PDF</title>
</head>
<body>
    This is the body of my first PDF.
</body>
</html>

Speichern und schließen Sie die Datei, wenn Sie fertig sind.

Führen Sie nun den folgenden Befehl aus, um test.html in test.pdf zu konvertieren:

htmldoc --webpage -f test.pdf test.html

Der obige Befehl erzeugt eine neue pdf-Datei mit dem Namen test.pdf.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben HTMLDOC erfolgreich auf dem Debian-10-Server installiert.

Das könnte Dich auch interessieren …