Wie man ONLYOFFICE Document Server 5.4 aus dem Snap-Paket installiert

ONLYOFFICE Document Server ist eine Open-Source-Office-Suite, die unter der GNU AGPL v3.0 vertrieben wird. Es umfasst webbasierte Viewer und kollaborative Editoren für Textdokumente, Tabellenkalkulationen und Präsentationen zur Integration mit verschiedenen Cloud Storage Services wie Nextcloud, ownCloud, Seafile, etc.

Das Update v.5.4 brachte mehrere Verbesserungen:

  • Anpassung von Diagrammelementen;
  • Einbettung von Wasserzeichen;
  • Kopf- und Fußzeilen im Tabellenkalkulations- und Präsentationseditor;
  • Druckbereiche für Dokumente und Folien;
  • Hinzufügen von Foliennummern, Datum und Uhrzeit in Präsentationen.

In diesem Tutorial werden wir lernen, wie man ONLYOFFICE Document Server auf mehreren Linux-Distributionen mit Snapd-Unterstützung mit Hilfe des Kommandozeilen-Tools Snapcraft einfach installieren kann.

Falls Sie ONLYOFFICE Document Server bereits installiert haben, aktualisieren Sie ihn auf die neueste Version, indem Sie den Anweisungen in diesem Tutorial folgen.

ONLYOFFICE-Dokumentenserver installieren

# snap install onlyoffice-ds

Sobald dies geschehen ist, wird der ONLYOFFICE Document Server unter http://localhost verfügbar sein.

Konfiguration: Ausführen von Document Server auf einem anderen Port

Standardmäßig wird der Snap auf Port 80 abgehört. Um den HTTP-Port zu ändern (z.B. auf Port 8888), führen Sie ihn aus:

# snap set onlyoffice-ds onlyoffice.ds-port=8888

Konfiguration: Ändern des MySQL-Ports

Standardmäßig benutzt MySQL den Port 3306. Um den Datenbank-Port zu ändern, führen Sie ihn aus:

# snap set onlyoffice-ds onlyoffice.db-port=3307

Deinstallation des Snaps

# snap remove onlyoffice-ds

Links

  • Snap-Dokumentenserver-Repository auf GitHub
  • Dokumentenserver auf dem Snapcraft Store

Das könnte Dich auch interessieren …