Wie man OrangeScrum auf CentOS 8 installiert

Orangescrum ist eine Open-Source- und Kollaborations-Webanwendung, die mit Hilfe von CakePHP geschrieben wurde. Sie ist einfach und leicht zu benutzen, um Projekte, Teams, Dokumente und Aufgaben zu verwalten und mit dem Team über wichtige Themen zu kommunizieren. Es ist ein weitverbreitetes Werkzeug für kleine und mittlere Unternehmen. Orangescrum verfügt über viele nützliche Funktionen wie agiles Projektmanagement, Zusammenarbeit, Problemverfolgung, Benachrichtigungen, Berichterstattung, Aufgabenverwaltung, Konversations-Thread und viele andere Funktionen, die den Arbeitsprozess beschleunigen, um qualitativ hochwertige Projekte zu liefern.

Anforderungen

  • OS:- Centos 8
  • Ein Nicht-Root-Benutzer mit sudo-Privilegien.
  • Wenn der STRICT-Modus eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus. Im Datenbank-Server.

Erste Schritte

Melden Sie sich zunächst mit sudo-Privilegien am Centos-System an und aktualisieren Sie das System mit folgendem Befehl:-

dnf update

Installieren Sie einen LAMP-Server.

1. Apache-Web-Server installieren

Installieren Sie Apache Web Server mit dem folgenden Befehl:

sudo dnf -y install httpd

Überprüfen Sie nun den Apache-Dienst, indem Sie folgenden Befehl ausführen: – Überprüfen Sie den Apache-Dienst, indem Sie folgenden Befehl ausführen

systemctl status httpd

Wenn der Apache-Dienst nicht funktioniert, starten Sie ihn und aktivieren Sie ihn beim Booten, indem Sie die folgenden Befehle verwenden:-

sudo systemctl start httpd
sudo systemctl enable httpd

2. MariaDB installieren und konfigurieren

Installieren Sie den MariaDB-Server, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:- Als nächstes müssen Sie den Strict-Modus für MariaDB deaktivieren:

sudo dnf install mariadb-server

Starten Sie nun den MariaDB-Dienst und aktivieren Sie ihn, damit er beim Booten startet, dann überprüfen Sie den Status des MariaDB-Dienstes mit folgendem Befehl:-

sudo systemctl start mariadb
sudo systemctl enable mariadb
sudo systemctl status mariadb

Als nächstes müssen Sie den Datenbankserver sichern, dazu führen Sie folgenden Befehl in Terminal:- aus

sudo mysql_secure_installation

Richten Sie hier ein sicheres Passwort ein und beantworten Sie alle Fragen mit Ja

Set root password? [Y/n] Y
New password:
Re-enter new password:
Remove anonymous users? [Y/n] Y
Disallow root login remotely? [Y/n] Y
Remove test database and access to it? [Y/n] Y
Reload privilege tables now? [Y/n] Y

Ihre MariaDB-Installation ist jetzt sicher.

Als nächstes loggen Sie sich in die MariaDB-Konsole ein, wie unten gezeigt:

sudo mysql -u root -p

Als nächstes müssen Sie den Strict-Modus für MariaDB deaktivieren. Überprüfen Sie zuerst, mit welchem Modus MariaDB ausgeführt wird:

MariaDB [(none)]> SHOW VARIABLES LIKE 'sql_mode';

Es wird Ihnen eine Ausgabe wie die folgende zeigen:

+---------------+-------------------------------------------------------------------------------------------+
| Variable_name | Value                                                                                     |
+---------------+-------------------------------------------------------------------------------------------+
| sql_mode      | STRICT_TRANS_TABLES,ERROR_FOR_DIVISION_BY_ZERO,NO_AUTO_CREATE_USER,NO_ENGINE_SUBSTITUTION |
+---------------+-------------------------------------------------------------------------------------------+
1 row in set (0.001 sec)

Als nächstes können Sie den Strict-Modus deaktivieren, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

MariaDB [(none)]> SET GLOBAL sql_mode = 'NO_ENGINE_SUBSTITUTION';

Dann können Sie überprüfen, ob der Strict-Modus deaktiviert ist oder nicht, indem Sie Folgendes ausführen:

MariaDB [(none)]> SELECT @@GLOBAL.sql_mode;

MySQL-Modus prüfen

Starten Sie dann den MariaDB-Dienst neu.

sudo systemctl restart mariadb

Als nächstes müssen Sie sich in die MariaDB-Konsole einloggen und eine Datenbank für das Orangescrum erstellen. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Datenbank zu erstellen

sudo mysql -u root -p

Geben Sie Ihr Root-Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und führen Sie folgenden Befehl aus:-

MariaDB [(none)]> CREATE DATABASE orangescrum;

Anlegen eines neuen Datenbank Benutzers:

MariaDB [(none)]> CREATE USER 'orangescrum_user'@'localhost' IDENTIFIED BY 'YourStrongPassword';

Berechtigungen anlegen:

GRANT ALL PRIVILEGES ON orangescrum.* TO 'orangescrumuser'@'localhost' IDENTIFIED BY 'YourStrongPassword' WITH GRANT OPTION;

Führen Sie nun den folgenden Befehl aus, um die Änderungen an den Datenbankprivilegien sofort anzuwenden.

MariaDB [(keine)]> Flush privileges;

Als nächstes beenden Sie die MySQL-Shell:

MariaDB [(keine)]> quit

3. PHP installieren und konfigurieren

Als nächstes müssen Sie das PHP-Paket installieren und folgenden Befehl vom Terminal aus ausführen

sudo dnf install php php-cli php-mysqlnd php-gd php-ldap php-odbc php-pear php-xml php-xmlrpc php-mbstring php-snmp php-soap php-curl php-opcache php-bcmath php-fpm

Wenn alle Pakete installiert sind, müssen Sie nun einige Änderungen in der php.ini Datei vornehmen, wie von OrangeScrum benötigt:

Nehmen Sie zunächst die Sicherung der php.ini

cp /etc/php.ini /etc/php.ini.bak

Als nächstes bearbeiten Sie die Datei php.ini

sudo vim /etc/php.ini

Finden und ändern Sie den Wert von 2M auf 200M:

post_max_size=200M
upload_max_filesize=200M

Speichern und schließen Sie die Datei.

Als nächstes müssen Sie Ihren Apache-Webserver neu starten, um die Änderungen zu übernehmen, führen Sie folgenden Befehl aus:-

sudo systemctl restart httpd

Orangescrum installieren

Um die Open Source-Version von Orangescrum herunterzuladen, führen Sie folgenden Befehl aus:

sudo wget https://github.com/Orangescrum/orangescrum/archive/master.zip

Dann entpacken Sie die heruntergeladene Datei durch Ausführen von

sudo unzip master.zip

Dadurch wird das Orangescrum-Master-Verzeichnis erstellt.

Verschieben Sie nun das orangescrum-master-Verzeichnis in Ihr Apache-Webverzeichnis. Sie können dies durch Ausführen tun:

sudo mv orangescrum-master /var/www/html/

Weiter Geben Sie dem Verzeichnis orangescrum-master die richtigen Berechtigungen:

sudo chown -R apache:apache /var/www/html/orangescrum-master
sudo chmod -R 777 /var/www/html/orangescrum-master

Konfigurieren Sie Apache für Orangescrum

Zuerst erstellen Sie eine virtuelle Host-Datei für Orangescrum,

sudo vim /etc/httpd/conf.d/orangescrum.conf

Fügen Sie dann den folgenden Inhalt hinzu:

<VirtualHost *:80>
ServerName localhost
DocumentRoot /var/www/html/orangescrum-master
<Directory /var/www/html/orangescrum-master>
AllowOverride All
Order allow,deny
allow from all
</Directory>
</VirtualHost>

Speichern und beenden:

:wq!

Wenn Sie fertig sind, überprüfen Sie die Syntax der Konfigurationen. Führen Sie dazu den folgenden Befehl aus: –

sudo apachectl configtest

Nachdem die Syntaxprüfung abgeschlossen ist, starten Sie den Apache-Dienst neu:

sudo systemctl restart httpd

Konfigurieren Sie Orangescrum

Importieren Sie nun die OrangeScrum-Daten in die orangescrum-Datenbank, indem Sie den folgenden Befehl wie unten gezeigt ausführen:

mysql -u orangescrum_user -p orangescrum < /var/www/html/orangescrum-master/database.sql

Nun müssen Sie die Datei database.php bearbeiten, um die Datenbankverbindungsdetails zu aktualisieren:

vim /var/www/html/orangescrum-master/app/Config/database.php

Ändern Sie die Datei wie unten gezeigt:

class DATABASE_CONFIG {
public $default = array(
'datasource' => 'Database/Mysql',
'persistent' => false,
'host' => 'localhost',
'login' => 'orangescrum_user',
'password' => 'Your_StrongPassword',
'database' => 'orangescrum',
'prefix' => '',
'encoding' => 'utf8',
);
}

Dann speichern und Datei beenden. Hier müssen Sie Ihren Datenbank-Benutzernamen, Ihr Passwort und den Datenbanknamen, den Sie beim Anlegen der Datenbank gewählt haben, sowie den MySQL-Benutzer eingeben.

Als nächstes müssen Sie die Datei constants.php für SMTP bearbeiten:

sudo vim /var/www/html/orangescrum-master/app/Config/constants.php

Next Find and Change the following lines as per your need:

//Gmail SMTP
define("SMTP_HOST", "ssl://smtp.gmail.com");
define("SMTP_PORT", "465");
define("SMTP_UNAME", "[email protected]");
define("SMTP_PWORD", "******");
define("IS_SMTP", "0");

define('FROM_EMAIL_NOTIFY', '[email protected]'); //(REQUIRED)
define('SUPPORT_EMAIL', '[email protected]'); //(REQUIRED) From Email

Starten Sie nun den Apache-Dienst neu.

sudo systemctl restart httpd

Ändern Sie als nächstes die Firewall-Regeln, um den Web-Zugriff zu erlauben:

sudo firewall-cmd --zone=public --permanent --add-service=http
sudo firewall-cmd --reload

Sie können SELinux vorübergehend deaktivieren, indem Sie diesen unten angegebenen Befehl verwenden.

setenforce 0

Orangescrum testen

Besuchen Sie von Ihrem Webbrowser aus http://yourserverIP, geben Sie Ihren Firmennamen, eine E-Mail und ein Passwort ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Anmelden.

Entdecken Sie jetzt mehr aus dem OrangeScrum.

Das könnte dich auch interessieren …