Wie man Pydio auf Ubuntu 18.04 LTS installiert und konfiguriert

Pydio ist eine kostenlose und Open-Source-Cloud-basierte File-Sharing und Synchronisationssoftware, mit der Sie von der zentralen Stelle aus auf alle Ihre Datenspeicher zugreifen können. Es ist eine sehr gute Alternative zu anderen File-Sharing-Software wie ownCloud und Nextcloud. Pydio bietet eine Ajax-basierte Weboberfläche, auf die von überall und jedem Browser aus zugegriffen werden kann. Pydio ermöglicht es Ihnen, Ihre vorhandenen Speicher wie SAN, SAMBA, CIFS, FTP, NFS, etc. zu verbinden. Pydio bietet native Clients für Mac, Windows und Linux und mobile Clients für iOS und Android. Sie können Dateien ganz einfach mit anderen Pydio-Benutzern oder der Öffentlichkeit teilen. Pydio kann mit LDAP/AD zur Authentifizierung integriert werden, unterstützt auch SSO mit CMS wie WordPress, Drupal und Joomla.

In diesem Tutorial werden wir lernen, wie man Pydio auf Ubuntu 18.04 LTS installiert.

Anforderungen

  • Ein Server mit Ubuntu 18.04.
  • Auf Ihrem Server wird eine statische IP-Adresse eingerichtet.
  • Auf deinem Server wird ein Root-Passwort eingerichtet.

Erste Schritte

Zuerst müssen Sie Ihr System auf die neueste Version aktualisieren. Du kannst es mit dem folgenden Befehl tun:

apt-get update -y
apt-get upgrade -y

Sobald Ihr System aktualisiert ist, starten Sie das System neu, um diese Änderungen zu übernehmen.

LAMP-Server installieren

Zuerst müssen Sie den Apache Webserver, den MariaDB Datenbankserver, PHP und andere benötigte Pakete auf Ihrem System installieren. Du kannst sie alle installieren, indem du den folgenden Befehl ausführst:

apt-get install apache2 mariadb-server apt-transport-https libapache2-mod-php7.2 php7.2-cli php7.2-fpm php7.2-json php7.2-mysql php7.2-zip php7.2-gd php7.2-mbstring php7.2-curl php7.2-xml php-pear php7.2-bcmath php7.2-intl php7.2-opcache mariadb-server php7.2-xml postfix wget unzip -y

Sobald alle Pakete installiert sind, öffnen Sie die Datei php.ini und nehmen Sie einige Änderungen vor:

nano /etc/php/7.2/apache2/php.ini

Nehmen Sie die folgenden Änderungen vor:

upload_max_filesize = 1G
post_max_size = 1G
output_buffering = Off
Save and close the file. Then, open another php.ini file:
nano /etc/php/7.2/cli/php.ini

Nehmen Sie die folgenden Änderungen vor:

upload_max_filesize = 1G
post_max_size = 1G
output_buffering = Off

Speichern und schließen Sie die Datei, wenn Sie fertig sind.

MariaDB konfigurieren

Standardmäßig ist die MariaDB-Installation nicht gesichert, daher müssen Sie sie zuerst sichern. Du kannst es mit dem folgenden Befehl sichern:

mysql_secure_installation
    Enter current password for root (enter for none):
    Set root password? [Y/n]: N
    Remove anonymous users? [Y/n]: Y
    Disallow root login remotely? [Y/n]: Y
    Remove test database and access to it? [Y/n]:  Y
    Reload privilege tables now? [Y/n]:  Y

Sobald MariaDB gesichert ist, melden Sie sich mit dem folgenden Befehl an der MariaDB-Shell an:

mysql -u root -p

Gib dein Root-Passwort ein. Erstellen Sie dann eine Datenbank und einen Benutzer für Pydio mit dem folgenden Befehl:

MariaDB [(none)]> create database pydio;
MariaDB [(none)]> create user pydio@localhost identified by 'mypassword';

Ersetzen Sie’mypassword‘ durch Ihr eigenes sicheres Passwort. Als nächstes erteile dem Pydio alle Rechte mit dem folgenden Befehl:

MariaDB [(none)]> GRANT ALL ON pydio.* TO 'pydio'@'localhost' IDENTIFIED BY 'mypassword' WITH GRANT OPTION;

Ersetzen Sie ‚mypassword‘ durch Ihr eigenes sicheres Passwort, löschen Sie die Berechtigungen und verlassen Sie die MariaDB-Shell mit dem folgenden Befehl:

MariaDB [(none)]> FLUSH PRIVILEGES;
MariaDB [(none)]> EXIT;

Ihr MariaDB-Datenbankserver ist nun korrekt eingerichtet. Sie können nun mit der Installation von Pydio fortfahren.

Pydio installieren

Standardmäßig ist Pydio im Standard-Repository von Ubuntu 18.04 nicht verfügbar. Sie müssen also das Pydio-Repository zu Ihrem Server hinzufügen. Du kannst es mit dem folgenden Befehl tun:

echo "deb https://download.pydio.com/pub/linux/debian/ bionic main" | tee /etc/apt/sources.list.d/pydio.list

Importieren Sie anschließend den GPG-Schlüssel und aktualisieren Sie das Repository mit dem folgenden Befehl;

wget -qO - https://download.pydio.com/pub/linux/debian/key/pubkey | apt-key add -
apt-get update -y

Installieren Sie schließlich Pydio mit dem folgenden Befehl:

apt-get install install pydio pydio-all php-xml -y

Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen ist, aktivieren Sie das Apache Umschreibmodul mit dem folgenden Befehl:

a2enmod rewrite

Starten Sie anschließend den Apache-Webserver mit dem folgenden Befehl neu:

systemctl restart apache2

Sie können den Status des Apache-Webservers auch mit dem folgenden Befehl überprüfen:

systemctl status apache2

Sie sollten die folgende Ausgabe sehen:

systemctl status apache2
? apache2.service - The Apache HTTP Server
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/apache2.service; enabled; vendor preset: enabled)
  Drop-In: /lib/systemd/system/apache2.service.d
           ??apache2-systemd.conf
   Active: active (running) since Wed 2019-02-18 10:56:45 UTC; 6s ago
  Process: 6498 ExecStart=/usr/sbin/apachectl start (code=exited, status=0/SUCCESS)
 Main PID: 6517 (apache2)
    Tasks: 1 (limit: 1114)
   CGroup: /system.slice/apache2.service
           ??6517 /usr/sbin/apache2 -k start

Feb 18 10:56:45 ubuntu1804 systemd[1]: Starting The Apache HTTP Server...
Feb 18 10:56:45 ubuntu1804 apachectl[6498]: AH00557: apache2: apr_sockaddr_info_get() failed for ubuntu1804
Feb 18 10:56:45 ubuntu1804 apachectl[6498]: AH00558: apache2: Could not reliably determine the server's fully qualified domain name, using 127.0.0.1. S
Feb 18 10:56:45 ubuntu1804 systemd[1]: Started The Apache HTTP Server.

Der Apache-Webserver ist nun konfiguriert und funktioniert einwandfrei. Sie können mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Zugriff auf die Pydio Weboberfläche

Pydio ist jetzt installiert und konfiguriert, es ist an der Zeit, auf die Weboberfläche zuzugreifen.

Öffnen Sie Ihren Webbrowser und geben Sie die URL http://your-server-ip/pydio. ein. Sie werden auf die folgende Seite weitergeleitet:

Pydio Installer

Bestätigen Sie alle Prüfungen und klicken Sie auf die Schaltfläche CONTINUE TO PYDIO INSTALLATION. Du solltest die folgende Seite sehen:

Pydio Einrichtungsassistent

Wählen Sie Ihre Sprache und klicken Sie auf den START-ASSistenten. Du solltest die folgende Seite sehen:

Starten Sie das Setup

Legen Sie den Anwendungsnamen und die Begrüßungsnachricht fest. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Weiter. Du solltest die folgende Seite sehen:

Setzen Sie den Anwendungsnamen

Richten Sie als nächstes Ihr Admin-Konto ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter. Du solltest die folgende Seite sehen:

MySQL-Datenbankeinstellungen

Als nächstes geben Sie Ihre Datenbankdetails wie Datenbankname, Datenbankbenutzername und Passwort an. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche TEST DB CONNECTION. Du solltest die folgende Seite sehen:

Pydio Erweiterte Optionen

Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche PYDIO INSTALLIEREN. Nach erfolgreichem Abschluss der Installation. Sie werden auf die folgende Seite weitergeleitet:

Pydio Login

Als nächstes geben Sie Ihren Admin-Benutzernamen und Ihr Passwort an. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche ENTER. Du solltest die folgende Seite sehen:

willkommen bei Pydio

Pydio dashboard

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben den Pydio File-Sharing-Server auf Ubuntu 18.04 erfolgreich installiert. Sie können nun mit Pydio ganz einfach eine Datei mit Ihrem Freund teilen. Zögern Sie nicht, mich zu fragen, wenn Sie Fragen haben.

Das könnte Dich auch interessieren …