Wikipedia-Server bald alle mit Ubuntu

Wikipedia will seine rund 400 Server in den kommenden Wochen auf Ubuntu 8.04 LTS umstellen. Bislang kamen auf den Servern der freien Enzyklopädie noch alte Linux-Versionen von Red Hat und Fedora zum Einsatz. Mit der Umstellung auf Ubuntu - die bereits 2006 begonnen hat - soll vor allem die Verwaltung der Server erleichtert werden. Außerdem wird die LTS-Version von Ubuntu 8.04 fünf Jahre von Canonical mit Support unterstützt. Die Unterstützung für Fedora beträgt nur 13 Monate, für Red Hat Enterprise Linux gibt es dagegen sieben Jahre Support, (via computerworld.com / golem.de).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte