XCache in PHP5 (Debian Etch & lighttpd) integrieren

Version 1.0
Author: Falko Timme


Diese Anleitung veranschaulicht, wie man XCache in PHP5 auf einem Debian Etch System (mit lighttpd) integriert. Von der XCache Projekt Seite: "XCache is a fast, stable PHP opcode cacher that has been tested and is now running on production servers under high load." Es ähnelt anderen PHP opcode Cachers, wie zum Beispiel eAccelerator oder APC.

Ich übernehme keine Garantie, dass dies auch bei Dir funktioniert!

1 Vorbemerkung

Ich habe dies auf einem Debian Etch Server mit der IP Adresse 192.168.0.100 getestet, auf dem lighttpd und PHP5 bereits installiert sind und laufen. Ich werde lighttpds Standard Dokumenten- Root /var/www in dieser Anleitung aus Demonstrationsgründen verwenden. Natürlich kannst Du auch jeden anderen vhost verwenden, es kann jedoch sein, dass Du den Pfad zur info.php Datei, die ich in dieser Anleitung verwende, anpassen musst.

2 Den derzeitigen Status von PHP5 überprüfen

Lass uns zunächst, bevor wir XCache installieren, Angaben über unsere PHP5 Installation beziehen. Dazu erstellen wir die Datei info.php in unserem Dokumenten-Root /var/www:

vi /var/www/info.php


<?php
phpinfo(); ?>
Danach rufen wir diese Datei in einem Browser auf: http://192.168.0.100/info.php

Wie Du siehst ist PHP 5.2.0 installiert...


... aber XCache wird auf dieser Seite nirgendwo erwähnt:

3 Installation von XCache

Leider ist XCache als Debian Paket nur für Debian Lenny (Testing) und Sid (Unstable) verfügbar, allerdings nicht für Etch. Daher werden wir das XCache Paket von Lenny installieren. Öffne dazu /etc/apt/sources.list und füge die Zeile deb http://ftp2.de.debian.org/debian/ lenny main hinzu; Deine /etc/apt/sources.list könnte dann wie folgt aussehen:

vi /etc/apt/sources.list


deb http://ftp2.de.debian.org/debian/ etch main
deb-src http://ftp2.de.debian.org/debian/ etch main deb http://ftp2.de.debian.org/debian/ lenny main deb http://security.debian.org/ etch/updates main contrib deb-src http://security.debian.org/ etch/updates main contrib
Natürlich installieren wir Pakete von Lenny nur dann (um unser System nicht zu verhunzen), wenn es keine entsprechenden Pakete von Etch gibt - gäbe es Pakete von Etch und Lenny, würden wir das von Etch installieren. Dafür weisen wir Paketen von Etch eine höhere Priorität in /etc/apt/preferences zu:

vi /etc/apt/preferences


Package: *
Pin: release a=etch Pin-Priority: 700 Package: * Pin: release a=lenny Pin-Priority: 650
(Die Begriffe etch und lenny beziehen sich auf die entsprechenden Bezeichnungen in /etc/apt/sources.list; wenn Du hier stable und testing verwendest, musst Du auch stable und testing anstelle von etch und lenny in /etc/apt/preferences verwenden.)

Danach aktualisieren wir unsere Paketdatenbank:

apt-get update

... aktualisieren die installierten Pakete:

apt-get upgrade

(Es kann sein, dass folgende Frage auftaucht:

Do you want to upgrade glibc now? [Y/n] <-- Y

)

...und installieren php5-xcache:

apt-get install php5-xcache

Das war's. Starte lighttpd neu und Du bist fertig:

/etc/init.d/lighttpd restart

Öffne danach info.php erneut in einem Browser: http://192.168.0.100/info.php

Nun müsstest Du sehen, dass XCache auf der Seite erwähnt wird, was bedeutet, dass es erfolgreich integriert wurde und wie erwartet funktioniert:



Wenn Du die XCache Konfiguration ändern möchtest, kannst Du dazu /etc/php5/cgi/conf.d/xcache.ini bearbeiten. Vergiss nicht, lighttpd danach neu zu starten. Die Konfigurationsoptionen werden hier erklärt: http://xcache.lighttpd.net/wiki/XcacheIni

4 Links

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte

Kommentare

Von: falko