Zukunftspläne: Citrix plant ein Betreuungsgremium für XenSource

Für das von Citrix übernommene Open-Source-Projekt XenSource soll zukünftig ein unabhängiges Gremium verantwortlich sein, welches das Projekt steuert und die freien und kommerziellen Xen-Versionen betreut. Der Erfinder des Xen-Hypervisors - Ian Pratt - behält seine Zuständigkeit für die Entwicklung. XenSource arbeitet nach Aussage von XenSource-Chef Peter Levine zur Zeit zusammen mit IBM, Intel, HP, Novell und Red Hat, von denen wichtige Beiträge für den Hypervisor kommen, an einem Modell für die künftige Projektorganisation und Entwicklung.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte