Autor: admin

VNC Server Installation auf OpenSuse 13.2

Diese Anleitung erklärt wie ein VNC Server in OpenSuse 13.2 installiert und konfiguriert wird. VNC ist ein praktischer Weg um die OpenSuse Desktops per Fernwartung zu verwalten. Auf die OpenSuSE GUI kann man so...

Pydio 6 Installation auf Ubuntu 14.10 (Utopic Unicorn)

Version 1.0 Autor: Srijan Kishore Verfolge howtoforge auf Twitter Zuletzt editiert 10/Dez/2014 Diese Anleitung erklärt, wie Pydio auf Ubuntu 14.10 (Utopic Unicorn) installiert wird. Pydio (vormals AjaXplorer) ist eine bekannte open source Software zum Datentausch und...

Ubuntu 14.10 (Utopic Unicorn) Minimalserver Installations Tutorial

Diese Anleitung zeigt wie man einen Ubuntu 14.10 Minimalserver installiert. Der Zweck dieser Anleitung ist es, eine Basisinstallation von Ubuntu 14.10 für Tutorials wie die perfect Server Anleitungen bereit zu stellen. 1. Anforderungen Um...

Das perfekte Setup – Ubuntu Feisty Fawn (Ubuntu 7.04)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Ubuntu-Feisty-Fawn basierten Server (Ubuntu 7.04) einrichtet, der alle Dienste anbietet, die von ISPs und Hostern gebraucht werden: Apache-Webserver (SSL-fähig), Postfix-Mailserver mit SMTP-AUTH und TLS, BIND-DNS-Server, Proftpd-FTP-Server, MySQL-Server, Courier POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Die Anleitung ist zwar für die 32-Bit Version von Ubuntu-Feisty-Fawn geschrieben – sie sollte aber mit sehr kleinen Modifikationen genausogut für die 64-Bit Version funktionieren.

Der perfekte Server – Debian Etch (4.0)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Debian Etch (Debian 4.0) basierten Server installiert, der alle Services bietet, die von ISPs und Webhostern gebraucht werden: Apache-Webserver (SSL-capable), Postfix-Mailserver mit SMTP-AUTH und TLS, BIND-DNS-Server, Proftpd-FTP-Server, MySQL-Server, Courier POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Diese Anleitung ist zwar für die 32-Bit Version von Debian Etch geschrieben – sie sollte aber auch für die 64-Bit Version funktionieren, die nur ein wenig modifiziert ist.

Installation von Beryl auf einem Ubuntu-Feisty-Fawn-Desktop mit einer ATI-Radeon Grafikkarte

Diese Anleitung erklärt, wie man Beryl auf einem Ubuntu 7.04 Desktop (Feisty Fawn) mit einer ATI-Radeon Grafikkarte installiert und konfiguriert. Mit Beryl wird es möglich, auf dem Desktop wunderschöne 3D-Effekte zu erzielen. Dazu werde ich den Open-Source-ATI-Treiber benutzen, der in Ubuntu enthalten ist, und zusätzlich AIGLX nutzen. Eine zweite Möglichkeit wäre die Nutzung eines Closed-Source-ATI-Treibers zusammen mit XGL, den ich persönlich aber zu instabil finde.