3.1 Benutzerverzeichnisse werden nicht gelöscht

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von chris1, 30. Sep. 2016.

  1. chris1

    chris1 Member

    muss leider schon wieder um Hilfe bitten, sorry

    wenn ich einen Client lösche per remote API bleibt das Verzeichnis zurück und die Systemuser und Gruppen können nicht gelöscht werden.
    Hab schon mehrere Stunden versucht das Problem zu finden, leider ohne Erfolg.
    Die client_delete function (apache2_plugin.inc.php) hat sich zur Vorversion nicht verändert, trotzdem klappts nicht.
    Hier ein Log Auszug
    Code:
    30.09.2016-10:21 - DEBUG - Calling function 'client_delete' from plugin 'apache2_plugin' raised by event 'client_delete'.
    30.09.2016-10:21 - DEBUG - Removed symlink: /var/www/clients/client484/domain.at
    PHP Warning:  rmdir(/var/www/clients/client484): Directory not empty in /usr/local/ispconfig/server/plugins-available/apache2_plugin.inc.php on line 3438
    30.09.2016-10:21 - DEBUG - Removed client directory: /var/www/clients/client484
    30.09.2016-10:21 - DEBUG - exec: groupdel client484
    groupdel: cannot remove the primary group of user 'web440'
    30.09.2016-10:21 - DEBUG - Removed group client484
    
    dass das Verzeichnis nicht gelöscht werden kann wenn es nicht leer ist, ist klar. Nur hat sich ja an der function nichts geändert, das verwirrt mich.
    der symlink wird noch gelöscht, aber die web/client Ordner nicht mehr.

    Wo soll ich suchen? ;) Herzlichen Dank
     
  2. Till

    Till Administrator

    Bist du sicher das der client kein web mehr hatte bevor Du ihn gelöscht hast? Den Fehlermeldungen nach zu urteilen würde ich denken dass die website web440 nicht gelöscht wurde bevor Du versucht hast den client zu löschen.
     
  3. chris1

    chris1 Member

    ich glaub ich versteh die Frage nicht oder habe mich oben falsch ausgedrückt ;) Der Client existiert ganz "normal". Habe das "web" nicht separat gelöscht.
    Code:
    cluster1 clients # l client484/
    total 20K
    drwxr-xr-x  3 root root 4.0K Sep 30 10:21 .
    drwxr-xr-x 297 root root  12K Sep 30 10:18 ..
    drwxr-xr-x  9 root root 4.0K Sep 30 10:18 web440
    cluster1 clients # l client484/*
    total 36K
    drwxr-xr-x 9 root  root  4.0K Sep 30 10:18 .
    drwxr-xr-x 3 root  root  4.0K Sep 30 10:21 ..
    drwxr-xr-x 2 web440 client484 4.0K Sep 30 10:18 cgi-bin
    drwxr-xr-x 5 root  root  4.0K Sep 29 14:49 log
    drwx--x--- 2 web440 client484 4.0K Sep 30 10:18 private
    drwxr-xr-x 2 root  root  4.0K Sep 30 10:18 ssl
    drwxrwx--- 2 web440 client484 4.0K Sep 30 10:18 tmp
    drwx--x--x 3 web440 client484 4.0K Sep 30 10:18 web
    drwx--x--- 2 web440 client484 4.0K Sep 30 10:18 webdav
    
    sehe mir gerade noch die anderen Code Passagen mit rm -r an, vielleicht finde ich da das Problem
     
  4. chris1

    chris1 Member

    umount vom log folder klappt auch schon nicht... liegt sicher an meinem system ;)
     
  5. chris1

    chris1 Member

    sieht so aus als würde
    function delete($event_name, $data) {
    garnicht ausgeführt werden
     
  6. Till

    Till Administrator

    Das api löscht keine webs recursiv wenn du einen client löschst, das war aber schon immer so. Mit der api musst du erst die items des kunden also z.B. das web löschen und dan erst den Kunden.
     
  7. chris1

    chris1 Member

    mein prozedere war bisher
    domains_domain_delete
    client_delete_everything
    wenn ich das richtig verstehe fehlt hier noch ein sites_web_*_delete?
    aber wieso hat es bisher funktioniert?
     
  8. chris1

    chris1 Member

    mich überkommt gerade das Gefühl, dass ich es einfach nicht mitbekommen habe, dass die Verzeichnisse nicht gelöscht wurden. Obwohl ich mir sicher war kontrolliert zu haben. naja, dann jetzt nachbessern.
    danke für deine Tips :)
     
  9. Till

    Till Administrator

    Ich dachte Du beziehst Dich auf client_delete. Ich glaube das client_delete_everything hat noch einen Bug, da steht was im Bugtracker.
     
  10. chris1

    chris1 Member

    ahja stimmt. dann hat sich das vielleicht schon mit p9 eingeschlichen? ich werd das mal vergleichen
     
  11. Till

    Till Administrator

    Das ist möglich dass es das problem schon in p9 gab.
     
  12. shadowcast

    shadowcast Member

    Hallo,
    habe das gleiche Problem. Über die API werden weder Datenbanken noch WEBs gelöscht, bis zur Version 3.1 funktionierte alles.
    Nun hab ich "Trottel" händisch herumgelöscht, da im ISPConfig die DB-Einträge weg sind im Apache2 bleiben aber sämtliche Einstellungen des Webs sodass dieser nun nicht mehr startet. Hatte schon befürchtet dass da jetzt noch was auf mich zu kommt.
     
  13. Till

    Till Administrator

    Wenn Du die Verzeichnisse manuell löscht dann musst Du auch die zugehörige vhost Konfiguratonsdatei entfernen.

    Die Löschen Funktionen gehen alle in 3.1 (also webs, clients, ftp user, mail user etc.) bis auf die Funktion client_delete_everything. Die hatte mal jemand anderes nachträglich implementiert und sich nicht ganz an das ispconfig Funktionsschema gehalten wodurch sie nicht automatisch kompatibel mit den Neuerungen in 3.1 ist und jetzt komplett neu entwickelt werden muss.
     
  14. shadowcast

    shadowcast Member

    Hallo Till,
    okay. Wird die Funktion client_delete_everything also überarbeitet? Bis wann ungefähr rechnest du mit dem Release?
     
  15. Till

    Till Administrator

    Ich sehe mir das diese Woche an.
     
  16. shadowcast

    shadowcast Member

    Einfach nur noch genial. vielen Dank.
     
  17. chris1

    chris1 Member

    ich habe mittlerweile die löschfunktionen alle einzeln verbaut: sites, databases, crons, mail accounts, mail domains, domains, spamfilter wblist.
    und zum schluss noch ein client_delete_everything welches noch ein paar tabellen leert
     
  18. shadowcast

    shadowcast Member

    Mit dem Update auf v3.1.1 funktioniert client_delete_everything wieder wie gewohnt.

    SUPER Vielen Dank
     

Diese Seite empfehlen