Admin -> Reseller -> Kunde

#1
a) Bei der Neuanlage eines Resellers kann der Admin dem Reseller kein Template zuweisen. Nachträglich zum Beispiel im Zahlungsmodul allerdings schon. Nur verschwindet der Reseller dann aus der Resellerliste in die Kundenliste, obwohl ihm als Reseller weiterhin das Modul Kunden zur Verfügung steht.

b) Der Reseller kann seinen Kunden ebenfalls kein Template zuweisen. Der Admin allerdings schon. Nur erscheint dann der Kunde des Resellers als wiederkehrender Artikel beim Admin und erhält dann auch vom Admin automatisch eine Rechnung.

Entweder habe ich hier etwas noch nicht richtig verstanden oder das System Admin -> Reseller -> Kunde läuft irgendwie durcheinander?
 

Till

Administrator
#2
a) Reseller haben keine Templates. Dass der Template button erscheint wenn man über das Billingmodul auf den Reseller zugreift ist nicht beabsichtigt, wird in der nächsten Version behoben.

Nur verschwindet der Reseller dann aus der Resellerliste in die Kundenliste, obwohl ihm als Reseller weiterhin das Modul Kunden zur Verfügung steht.
Da Reseller wie oben beschrieben keine Templates hat wandelst Du damit automatisch den Reseller in einen Kunden um und nimmst ihm den Reseller Status.

b) Deswegen kann der Reseller dem Kunden ja keine templates zuweisen da es diese Funktion aktuell nur für den admin gibt und wenn Du es trotzdem als admin machst, sagst Du dem System damit ja indirekt dass Du und nicht der Reseller für diesen Kunden zuständig ist und somit wird auch ein wieder kehrender Artikel angelegt.
 
#3
Danke.

wandelst Du damit automatisch den Reseller in einen Kunden um und nimmst ihm den Reseller Status.
Nicht ganz, da der dann zum Kunden migrierte Reseller zum Beispiel trotzdem das Kundenmodul beibehält. Was man so erstmal gar nicht bemerkt.

Das sollte dann eigentlich aber gar nicht möglich sein. Ich kann von einem normalen Mitarbeiter nicht erwarten, dass er sämtliche Eigenarten der verwendeten Software kennt. Und schwups hat er eine automatische Rechnung an einen Endkunden des Resellers ausgelöst, ohne es überhaupt zu bemerken. Das könnte richtig Ärger geben :)
 

Till

Administrator
#4
Nicht ganz, da der dann zum Kunden migrierte Reseller zum Beispiel trotzdem das Kundenmodul beibehält. Was man so erstmal gar nicht bemerkt.
Der Reseller Status und die Module sind unabhängig voneinander, daher bringt eine Änderung des Status nicht notwendigerweise auch andere Module mit sich.

Das sollte dann eigentlich aber gar nicht möglich sein. Ich kann von einem normalen Mitarbeiter nicht erwarten, dass er sämtliche Eigenarten der verwendeten Software kennt. Und schwups hat er eine automatische Rechnung an einen Endkunden des Resellers ausgelöst, ohne es überhaupt zu bemerken. Das könnte richtig Ärger geben
Ich werde mir mal ansehen ob man das irgendwie limitieren kann.
 
#5
Der Reseller Status und die Module sind unabhängig voneinander, daher bringt eine Änderung des Status nicht notwendigerweise auch andere Module mit sich.
Umgekehrt funktioniert das schon: Wenn ein Reseller angelegt wird, wird ihm auch automatisch das Kundenmodul zugewiesen, nur halt nicht mehr konsequenterweise auch wieder entzogen. Vielleicht kann man das ja irgendwann mal berücksichtigen, ist aber sicherlich nicht die wichtigste Funktion.

Ich werde mir mal ansehen ob man das irgendwie limitieren kann.
Das wäre nett, danke :)

Sind denn Templates auch für Reseller eigentlich in Planung oder auf irgendeiner Roadmap?
 

Werbung

Top