Änderung des Besitzers in /run/dovecot nach Neustart

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von ramsys, 13. Feb. 2014.

  1. ramsys

    ramsys Member

    Folgendes Problem: Nach einem Neustart des Mailservers (OpenVZ-Container, Debian) funktioniert der Mailempfang nicht mehr. Fehlermeldung:

    Der Neustart schreibt im Verzeichnis /run/dovecot sämtliche Dateien neu (Timestamp) und setzt den Besitzer:Gruppe auf root:root. Ein Update von ISPConfig mit Rekonfiguration der Services schreibt ebenfalls sämtliche Dateien in diesem Verzeichnis neu und ändert die Besitzverhältnisse wieder auf vmail:vmail.

    Ich kann ja nicht nach jedem Serverstart immer ein Update von ISPConfig installieren. Gibt es eine andere Möglichkeit?
     
  2. Till

    Till Administrator

    Versuch mal folgendes:

    Die Datei /etc/rc.local wird am Ende des Bootvorganges ausgeführt. Du kannst ja mal schauen ob es ausreicht wenn Du ein:

    chown -R vmail:vmail /var/run/dovecot

    dort einfügst. Was mich aber wundert ist das problem generell, denn ich nutze auch Debian und Openvz und hatte bislang kein derartiges Problem.
     
  3. ramsys

    ramsys Member

    Gibt es dann nicht eventuell andere Probleme? Laut Timestamp wurden vom Update alle Dateien in dem Verzeichnis angefasst (vom Reboot übrigens auch). Nach dem Update von ISPConfig (Installation nach Howto) sind folgende Berechtigungen gesetzt, das Verzeichnis /var/run/dovecot selber hat ebenfalls root:root

    Code:
    root@server:~# ls -al /var/run/dovecot
    total 8
    drwxr-xr-x  4 root    root    560 Feb 13 19:15 .
    drwxr-xr-x 15 root    root    480 Feb 14 00:00 ..
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 anvil
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 anvil-auth-penalty
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 auth-client
    srw-------  1 dovecot root      0 Feb 13 19:15 auth-login
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 auth-master
    srw-------  1 vmail   vmail     0 Feb 13 19:15 auth-userdb
    srw-------  1 dovecot root      0 Feb 13 19:15 auth-worker
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 config
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 dict
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 director-admin
    srw-rw-rw-  1 root    root      0 Feb 13 19:15 dns-client
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 doveadm-server
    lrwxrwxrwx  1 root    root     25 Feb 13 19:15 dovecot.conf -> /etc/dovecot/dovecot.conf
    drwxr-xr-x  2 root    root     40 Feb 13 19:07 empty
    srw-rw-rw-  1 root    root      0 Feb 13 19:15 indexer
    srw-------  1 dovecot root      0 Feb 13 19:15 indexer-worker
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 ipc
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 log-errors
    drwxr-x---  2 root    nogroup 160 Feb 13 19:15 login
    -rw-------  1 root    root      5 Feb 13 19:15 master.pid
    -rw-r--r--  1 root    root      9 Feb 13 19:15 mounts
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 replication-notify
    prw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 replication-notify-fifo
    srw-------  1 dovecot root      0 Feb 13 19:15 replicator
    srw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 stats
    prw-------  1 root    root      0 Feb 13 19:15 stats-mail
    
     
  4. Till

    Till Administrator

    Versuch doch erstmal ein:

    chown vmail:vmail /var/run/dovecot/auth-userdb

    in der rc.local um zu sehen ob es hilft. Ich hab das problem bei mir noch nicht gehabt, daher kann ich Dir nicht genau agen woran es liegt ohne das vm system und den server genau zu untersuchen und zu sehen ob dort zusätzliche scripte beim starten laufen.
     

Diese Seite empfehlen