Allgemeine Fragen zu ISPConfig

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von pallino, 15. Okt. 2013.

  1. pallino

    pallino New Member

    Hallo,

    ich habe verschiedene Fragen, die ich hier gerne in einem Beitrag zusammenfassen möchte. Über Antworten wäre ich sehr dankbar.

    1) Ist es möglich, die Domain, über die ISPConfig läuft auch selbst in ISPConfig zu übernehmen?

    Beispiel: Mein ISPConfig-Panel wird über "meine-domain.de:8080" aufgerufen. Kann ich nun im ISPConfig unter Websites die Domain "meine-domain.de" hinzufügen und dann per FTP Daten hochladen, sodass beim Aufruf von "meine-domain.de" ein Inhalt angezeigt wird oder geht das nicht auch sicherheitstechnischen Gründen bzw. weil es evtl. ISPConfig in seiner Funktionalität beeinflusst? Ich nutze also "meinde-domain.de:8080" für ISPConfig und "meine-domain.de" für meine eigenen Inhalte.

    2) Wenn ich einen neuen Mailaccount erstelle, erhalte ich automatisch an diesen Account eine Email mit dem Inhalt "Ihr Mailaccount ist jetzt aktiv. Viel Vergnügen.". Diese Email wird vermutlich von ISPConfig versendet.
    Wie kann man diese Email deaktivieren, sodass sie nicht mehr versendet wird, wenn ich einen neuen Mailaccount erstelle?

    3) Gibt es eine Funktion, mit der ich mir Überwachungs-Emails von ISPConfig zusenden kann? Bspw. wenn ein Dienst ausfällt oder einfach Auszüge aus allen Protokollen (bspw. Systemprotokoll)?

    4) Hat jemand Erfahrung mit den kostenlosen StartSSL-Zertifikaten von StartCom (https://www.startssl.com/?app=1 bzw. https://www.startssl.com/?app=39)? Das Zertifikat heißt "StartSSL Free". Sind diese qualitativ gut oder ratet ihr eher davon ab?

    5) Gibt es eine Möglichkeit in ISPConfig, CSR (Certificate Signing Request) für bestimmte Domains zu erstellen?

    6) Wie kann ich eigene SSL-Zertifikate für eine bestimmte Domain hinzufügen?

    Danke für eure Mühe!
     
  2. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    hi,

    1. ja
    2. nein
    3. nein, aber logwatch z.b. kann dir mehrmals am tag mails schicken - evtl. macht das was du willst
    4. sind okay und auch bei allen aktuellen browsern akzeptiert
    5. Ja Siehe SSL Tab bei der betreffenden Domain
    6. siehe 5.

    :)
     
  3. pallino

    pallino New Member

    Hallo,

    zu 1) Gibt es hier in der Tat kein potenzielles Sicherheitsrisiko? Und die Funktionalität von ISPConfig wird auch nicht beeinflusst?

    zu 2) Kann man dies nicht im System abstellen? Und wie kann ich die Emailadresse ändern, von der diese Email gesendet wird?

    zu 3) Wie funktioniert "logwatch" genau und wozu ist dies da?

    zu 4) Was meinst du mit "sind okay"? Kann man sie gewissenhaft und ohne Zweifel einsetzen oder gibt's auch hier (wie bei vielen kostenlosen Angeboten) eine Art "Falle"?

    Vielen Dank für deine Mühe!
     
  4. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    hi,

    1. nein (sind separate vhosts und separate dateiberechtigungen etc.)
    2. nein. der Grund für solche Willkommensmails liegt darin das erst mit Eingang einer E-Mail bei virtuellen Mailboxen, die Verzeichnisstruktur dafür erstellt wird.
    Text und Absender kannst du ändern in: /usr/local/ispconfig/server/conf/mail/welcome_email_de.txt (nach conf-custom kopieren dabei nicht vergessen sonst musste es bei jedem Update wieder anpassen)
    3. "Logwatch is a customizable log analysis system. Logwatch parses through your system's logs and creates a report analyzing areas that you specify. Logwatch is easy to use and will work right out of the package on most systems." Quelle: Logwatch | Free System Administration software downloads at SourceForge.net
    4. Sind okay = sind okay... wenn etwas okay ist, dann ist das doch nichts negatives oder?

    Grüße
    nwb
     

Diese Seite empfehlen