Allgemeines Setup unter Debian: Nie als Root installieren?

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von DrFoo, 16. Feb. 2013.

  1. DrFoo

    DrFoo New Member

    Hallo,

    ich bin relativ neu auf dem Linux Sektor. Ich habe einen Debian VServer und möchte einen Lightttpd aufsetzen. Mir hat mal jemand gesagt, dass ich meinen Apache Server nicht als Root installieren darf, ist aber alles ewig her.
    Ist das so korrekt?

    In den Anleitungen wird stets einfach nur drauf losinstalliert und ggf. später ein User, zum arbeiten mit dem Programm, angelegt. Das Programm wird jedoch immer vom Root aus gestartet, wenn ich es als Root installiere und das soll nicht so sein, oder?

    Ich bin etwas verwirrt und hatte bei meinem ersten V-Server im Anschluss ein ordentliches Chaos von Ordnerstrukturen. Das soll mir diesmal nicht passieren.
     
  2. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Naja als root installieren ist != als root starten.
    zB Du führst "apt-get install lighttpd" als rootuser aus (ohne root kann man den Befehl eh nicht ausführen)
    Dann wird das Paket mit den entsprechenden Rechten installiert und entsprechende Startscripte angelegt.
    Wenn Du dann also zB "/etc/init.d/lighttpd start" als root ausführst so wird der lighttpd nicht als root gestartet, sondern root führt nur die Startdatei aus welche dann die Anweisung enthält mit welchen rechten der lighty nun loslegt.

    Bei irc / ts3 und co schauts da ohne entsprechende Startscripte wiederum anders aus. Wenn man diese direkt als root startet (ohne entsprechende Parameter) so werden diese Prozesse mit root rechten ausgeführt, und das will man definitiv nicht.

    Hoffe das reicht erstmal so als kleiner Einblick.

    Gruß Sven
     

Diese Seite empfehlen