Amavis / .exe Dateien in Archiven erlauben

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von mbt, 8. Nov. 2013.

  1. mbt

    mbt New Member

    Hallo Zusammen,

    wir haben ein ISPConfig3 Version 3.0.4.2 auf einem Debian 6.0.5 laufen, wo mehrere Kunden angelegt sind. Einer dieser Kunden hat nun das Problem, keine .exe Dateien per ZIP-Archive verschicken zu können.

    Entsprechende Fehlermeldung die der Kunde bzw. wir mit Tests erhalten:

    BANNED CONTENTS ALERT

    Our content checker found
    [FONT=&quot] banned name: .exe

    Ich habe dann über die Fehlermeldung herausgefunden, dass es wohl an dem Amavis liegt. Laut eines anderen Posts, ist die Conf von Amavis auf Debiansystemen gesplittet in 20-debian_defaults, 50-User usw. .
    Diese habe ich auch gefunden und mehrere Lösungen aus Foren getestet:
    [/FONT][FONT=&quot][FONT=&quot](Es geht erst einmal darum, dass die Archive durchgehen, danach entsprechende Anpassung der Sicherheit, also nicht alles freigeben etc.)
    [/FONT]
    1. [/FONT][ qr'^\.(zip|rar|arc|arj|zoo)$'=> 0 ], # allow any within these archives
    Diesen Eintrag habe ich direkt unter den Punkt

    $banned_filename_re = new_RE(

    gesetzt und Amavis neugestartet. Bekomme weiterhin den Fehler.

    2. qr'.\.(exe|vbs|pif|scr|bat|cmd|com)$'i,# banned extension - basic
    Danach habe ich diesen Eintrag probiert, auch der hat nicht geholfen.

    3.
    $final_banned_destiny = D_PASS;
    Zuletzt diese Lösung in die 50-user eingetragen, weiterhin wird die Mail blockiert mit der obrigen Fehlermeldung.

    Bei jedem Vorgang habe ich den Amavis neugestartet, das habe ich nicht vergessen ^^

    Wenn jemand einen Rat weiß, immer raus damit :D
    Danke schon einmal im Voraus für eure Bemühungen!


    Mit freundlichen Grüßen,

    MBT
     

Diese Seite empfehlen