Amavis macht Blocked SPAM bei internen Mails

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von mulixer, 26. Juli 2016.

  1. mulixer

    mulixer New Member

    Hallo Leute,
    mein amavis auf ISPConfig auf 3.0.5.4p8 setzt neuerding interne Mails (die Sender- und Empfämger-Maildomain wird von dem Server selbst behandelt) auf Blocked SPAM. Im Logfile /var/log/mail.log steht ein amavis[5665]: (05665-09) Passed SPAM {DiscardedInbound,RelayedInbound}...
    So richtig wird der Sinn dahinter mir aber nicht klar :-()
    Das System läuft aber schon ein weilchen und das ohne Probleme. Zwar werden ab und an auch mal Mails welche z.B. durch Outlook versendet werden dann bei dem Empfänger mir SPAM gekennzeichnet (hab regeln erstellt welche ab Score 5 nur kennzeichen) aber das auch nicht immer.
    Gibts im ISPConfig oder einer Konfigdatei eigentlich irgendwo die Möglickeit dem amavis zu sagen das er das bei .nternen Mails bitte lassen soll?

    System ist ein Debian 8 mit ISPConfig 3.0.5.4p8
    Server 1 ist Master (Web, MySQL, ISPConfig Master)
    Server 2 ist Slave (Mail)

    Viele Grüße
    Mulixer
     
  2. Till

    Till Administrator

    Dann schau mal in den email header, dort steht drin aus welchem Grund die email sla spam erkannt wurde.
     
  3. mulixer

    mulixer New Member

    Hi Till,
    vielen Dank für deine Antwort. Problem ist, ich kann die Mail ja nicht untersuchen, da sie nicht zugestellt wird. Ich sehe nur um mail.log das sie als SPAM (amavis[5665]: (05665-09) Passed SPAM {DiscardedInbound,RelayedInbound}) erkannt wird und fertig.
    Erzeugt wird die Mail auf dem Webserver (ISPConfig Master) mittels PHP. Der Mailserver ist ein ISPConfig Slave. Der Webserver darf über den Mailserver relayen. Das läuft auch normalerweise alles. Auf den beiden Server sind ein paar Webapplikationen bei den es keine Probleme gibt.
    Wie also kann ich da jetzt weiter vorgehen?

    Viele Grüße
    Mulixer
     

Diese Seite empfehlen