Apache Directiven - zeigen keine Wirkung

#1
Hallo

ich möchte Apache Directiven zu einem Web nutzen. Diese habe ich in das Directiven-Feld des jeweiligen Webs eingetragen.

Leider null Wirkung. Wo liegt der Fehler?

Danke schon mal im Voraus.
 
#3
Danke für die schnelle Antwort.

Hat aber nichts gebracht.

Die Directiven werden nicht in die Vhosts_ispconfig.conf geschrieben, warum auch immer.

Einer ne Lösung?

Habe nochmal ein neues Web angelegt und die Directiven gleich mit angegeben. In dem neuen Abschnitt der Vhosts_ispconfig.conf sind die Directiven dann aber nicht eingetragen worden.

An welcher Stelle im Quellcode von ispC werden die Einträge in die Vhosts_ispconfig.conf denn vorgenommen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#6
Gut, dann benenn bitte die jüngste Datei mit angehängtem datum in Vhost_ispconfig.conf um und rufe den Befehl:

httpd -t

auf. Dieser gibt Dir dann die Fehlermeldung zurück und die musst Du beheben.
 
#7
Ich habe mir jetzt mal die Vhost_ispconfig.conf näher angesehen, einmal bevor ich die Direktive eingetragen habe und einmal danach. Keine Änderung, die Direktive taucht nirgendwo in der Datei auf.

Dafür aber in der letzten Backup-Datei an einer Stelle wo sie nicht stehen darf, nämlich außerhalb des Tags <Directory>.

Wenn ich die Direktive per Hand eintrage

z.B. so

<Directory /var/www/web1/web>
.......
AllowOverride All
</Directory>

dann funktioniert es. Das wird aber bei der nächsten Anlage eines neuen Webs wieder überschrieben.

Wo im Quellcode wird denn die Vhost_ispconfig.conf neu geschrieben?
 

Till

Administrator
#8
Die Direktiven stehen an der richtigen Stelle, es ist auch alles in Ordnung. Du hast halst nur die Directory tags vergessen. Füge diese also im apache Direktiven Feld hinzu und klick auf speichern.
 
#9
Danke für die schnelle Antwort.

Aber auch das zeigt keine Wirkung.
Ich habe im Direktive-Feld folgendes eingegeben:

<Directory /var/www/web1/web>
AllowOverride All
</Directory>

Auch nach einem Neustart von Apache keine Wirkung.
 

Till

Administrator
#10
Ok, dann nochmal von Vornhe, letzte Datei umbenennen, httpd -t aufrufen und Fehlermeldung posten.

ISPConfig wird die Datei so lange nicht schreiben, wie apache mit der von Dir eingegebenenen direktive nicht mehr starten würde.
 
#11
Die Fehlermeldung

Syntax error on line 99 of /etc/apache2/vhosts/Vhosts_ispconfig.conf:
<Directory> directive requires additional arguments

und dazu den Abschnitt aus der Vhosts_ispconfig.conf


<VirtualHost xxx.xxx.xxx.xxx:80>
<Directory /var/www/web1/web>
AllowOverride All
</Directory>
ServerName www.xxxxxx.de:80
ServerAdmin webmaster@xxxxxx.de
DocumentRoot /var/www/web1/web
ServerAlias xxxxxx.de
DirectoryIndex index.php index.html index.htm index.php5 index.php4 index.php3 index.shtml index.cgi index.pl index.jsp Default.htm default.htm
Alias /cgi-bin/ /var/www/web1/cgi-bin/
AddHandler cgi-script .cgi
AddHandler cgi-script .pl
ErrorLog /var/www/web1/log/error.log
AddType application/x-httpd-php .php .php3 .php4 .php5
<Directory /var/www/web1/web>
suPHP_Engine on
suPHP_UserGroup web1_dw web1
AddHandler x-httpd-php .php .php3 .php4 .php5
suPHP_AddHandler x-httpd-php
SetEnv php_safe_mode On
</Directory>
Alias /error/ "/var/www/web1/web/error/"
ErrorDocument 400 /error/invalidSyntax.html
ErrorDocument 401 /error/authorizationRequired.html
ErrorDocument 403 /error/forbidden.html
ErrorDocument 404 /error/fileNotFound.html
ErrorDocument 405 /error/methodNotAllowed.html
ErrorDocument 500 /error/internalServerError.html
ErrorDocument 503 /error/overloaded.html
AliasMatch ^/~([^/]+)(/(.*))? /var/www/web1/user/$1/web/$3
AliasMatch ^/users/([^/]+)(/(.*))? /var/www/web1/user/$1/web/$3
</VirtualHost>
Wo liegt jetzt der Fehler?

Es wird offensichtlich ein neuer Directory-Eintrag mit Direktive erstellt. Es wird nicht erkannt das es schon einen Directory-Eintrag gibt.
 

Till

Administrator
#12
Poste bitte exakt die Zeile 99 aus der Datei /etc/apache2/vhosts/Vhosts_ispconfig.conf und nicht den kompletten Vhost Inhalt.

Du kannst beliebig viele Direktory Einträge unnerhalb eines Vhosts ahben, da muss auch nichts erkannt werden.
 
#13
Ich habe mal alles ab Zeile 98 gepostet.

Die Fehlermeldung besagt ja das die Argumente für AllowOverride nicht ausreichen. Welches Argument wird denn noch benötigt? Mit All ist doch schon alles freigegeben zum überschreiben.
 

Werbung