Apache kann nicht gestartet werden.

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von JohnnyBeGood, 28. Apr. 2011.

  1. JohnnyBeGood

    JohnnyBeGood New Member

    Hallo zusammen,

    nun ich bin begeistert von ISPConfig und auch recht zufrieden, jedoch ist mir vermutlich ein Fehler unterlaufen, doch ich beginne von vorne:

    ISPConfig zickte vor dem Update auf 3.0.0.3 rum, ich konnte keine Domains hinzufügen (es gab kein eingabe Feld für z. B. name.de, das war verschwunden)
    also legte ich den Domain (name.de)manuell in der Datenbank an und beließ es aber dabei.

    Heute machte ich das Update auf die neue Version und hab den Domain (name.de) dann erneut hinzugefügt (nach dem ich den alten DB-Eintrag entfernt hatte) jetzt kann ich jedoch Apache2 nicht mehr startet und bekomme folgenden Error:

    Code:
     /etc/init.d/apache2 start
    Starting web server: apache2Warning: DocumentRoot [/var/www/name.eu/web] does not exist
    apache2: bad user name web1
     failed!
    
    
    Wenn ich nun den Ordner "/var/www/itc3.eu/web" öffnen möchte bekomme ich schon den nächsten Error:

    Habe schon versucht mit chown -R wieder an die Daten ranzukommen jedoch klappt es nicht.

    Die vHosts habe ich auch geprüft konnte jedoch nichts finden.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. :(

    Mit besten Grüßen
    JohnnyBeGood
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Apr. 2011
  2. JohnnyBeGood

    JohnnyBeGood New Member

    ordner gelöscht?

    Nun ich muss annehmen, dass der Ordner mit den ganzen daten (web...) gelöscht wurde wie auch immer das passieren konnnte, die mysql DB kontte ich noch backuppen mit einem sehr nutlichen script:

    Code:
    #!/usr/bin/env python
    import ConfigParser
    import os
    import time
    
    # On Debian, /etc/mysql/debian.cnf contains 'root' a like login and password.
    config = ConfigParser.ConfigParser()
    config.read("/etc/mysql/debian.cnf")
    username = config.get('client', 'user')
    password = config.get('client', 'password')
    hostname = config.get('client', 'host')
    
    filestamp = time.strftime('%Y-%m-%d')
    
    # Get a list of databases with :
    database_list_command="mysql -u %s -p%s -h %s --silent -N -e 'show databases'" % (username, password, hostname)
    for database in os.popen(database_list_command).readlines():
        database = database.strip()
        if database == 'information_schema':
            continue
        filename = "/tmp/mysql-backup/%s-%s.sql" % (database, filestamp)
        os.popen("mysqldump -u %s -p%s -h %s -e --opt -c %s | gzip -c > %s.gz" % (username, password, hostname, database, filename))
    Da ich die meisten Daten noch irgendwo habe ist es nich zu tragisch nur eben viel arbeit.

    Gruß
    JBG
     
  3. Till

    Till Administrator

    Dann hattest Du vermutlich das Domain Modul aktiviert und keine Domains darüber hinzugefügt. Siese System > Interface config bazw. das ISPConfig Handbuch. Füge niemals etwas in der DB manuall hinzu, da dies dann nicht vollständig in die Config übernommen wird und dadurch das System beschädigt werden kann bzw. es könne Datenverluste auftreten, da für ISPconfig ein manuell angelegter Eintrag nicht im System existiert. Änderungen immer nur durch das ISPConfig Interface durchführen.
     

Diese Seite empfehlen