apache Speicherauslastung unter ISPConfig 3.0.4.6 & CenOS 6.4

#1
wir haben hier eine VPS mit CentOS 6.4 64bit, 3GB Ram mit einem installierten ISPConfig 3.0.4.6 laufen.
Im großen und ganzen läuft der Server recht stabil, bis auf etwa 1 mal im Monat. Dann fängt httpd auf einmal an massiv Speicher zu nutzen und ebenfalls den Swap von 4GB. Die Sache endet dann mit einem nicht mehr kontrollierbaren Server, den man nur noch resetten kann. Auf dem Server sind lediglich 4 Domains installiert und es sind in der Regel nicht wirklich mehr als 100 Zugriffe zur gleichen Zeit vorhanden.

Wenn ich mir die Logs anschaue und das Monitoring überprüfe, kann ich sehen, dass mit einem mal zu viele http Prozesse laufen und diese den Server voll auslasten.
Ich habe schon versucht in der httpd.conf die MaxClients ein wenig anzupassen, das hatte aber nicht wirklich erfolg.

Vielleicht hat jemand eine Idee.

Maik
 

Till

Administrator
#2
Das ist entweder eine Art DOS Atacke oder wahrscheinlicher noch ein wildgewordener Suchmaschinen Spider. Du kannst den apache z.B. mit mod_evasive schützen.
 

Werbung