apache2 startet nicht mehr, neuinstallation + rekonfiguration (ISPCONFIG3)

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von herophil322, 18. Dez. 2012.

  1. herophil322

    herophil322 Member

    Hallo, ich habe vorhin meinen Apache2 neugestartet, jetzt gibt er den
    Syntax error aus:

    apache2ctl configtest

    Syntax error on line 112 of /etc/apache2/sites-enabled/100-example.de.vhost:
    AuthName takes one argument, The authentication realm (e.g. "Members Only")
    Action 'configtest' failed.
    The Apache error log may have more information.

    Ich hab mir jetzt diesen Vhost genauer angeschaut,

    <IfModule mod_dav_fs.c>
    # Do not execute PHP files in webdav directory
    <Directory /var/www/clients/client1/web2/webdav>
    <FilesMatch "\.ph(p3?|tml)$">
    SetHandler None
    </FilesMatch>
    </Directory>
    DavLockDB /var/www/clients/client1/web2/tmp/DavLock
    # DO NOT REMOVE THE COMMENTS!
    # IF YOU REMOVE THEM, WEBDAV WILL NOT WORK ANYMORE!
    # WEBDAV BEGIN

    Alias /webdav/ /var/www/clients/client1/web2/webdav/
    <Location /webdav/>
    DAV On
    BrowserMatch "MSIE" AuthDigestEnableQueryStringHack=On
    AuthType Digest
    AuthName ""
    AuthUserFile /var/www/clients/client1/web2/webdav/.htdigest
    Require valid-user
    Options +Indexes
    Order allow,deny
    Allow from all
    </Location>
    # WEBDAV END
    </IfModule>


    </VirtualHost>



    Ich habe auch versucht die <IfModule mod_dav_fs.c> direktive zu entfernen weil webdav hier nicht wirklich benötigt wird, aber obwoll die Zeile 112 nicht mehr exisitiert schreibt der Apache2 Daemon noch immer die selbe Meldung. Ich habe auch versucht als AuthName etwas einzutragen leider ohne erfolg. (Hatte das Problem schon einmal, etwas in den AuthName eingetragen und es funktionierte).

    Die Logs loggen irgendwie auch nichts mehr, ich glaub da hat es etwas gröberes.
    Vielleicht hat jemand noch einen Tipp?:) Aber die Frage die ich habe,
    apache 2 mit "apt-get --purge autoremove" entfernen dann neu installieren und dann einfach die ispconfig_update.sh ausführen.
    Würde das funktionieren?

    lg herophil
     
  2. Till

    Till Administrator

    Wie hast Du denn einen leeren Usernamen für webdav hinbekommen? Ich kann bei mir keine leeren usernamen unter webdav anlegen.

    Lösche alles zwischen:

    # WEBDAV BEGIN

    und

    # WEBDAV END

    dann starte apache neu und lösvhe den webdav User ohne usernamen in ispconfig.
     
  3. herophil322

    herophil322 Member

    hy ich habe diesen bereich nun aus der vhost datei entfernt, nur schreibt er nach wie vor noch diesen error. ich hab es nochmsls überprüft, die webdav anweisung is gelöscht. Komisch...

    lg herophil322
     
  4. herophil322

    herophil322 Member

    Vielleicht ist es doch am einfachsten Apache samt konfig zu löschen?
     
  5. Till

    Till Administrator

    versuch mal ein:

    a2dissite 100-example.de
    /etc/init.d/apache2 restart
     
  6. herophil322

    herophil322 Member

    Bald versteh ich nix mehr, selber Fehler, auch nach "a2dissite", noch einen Idee?:)

    Danke nochmals für den Beistand;)

    lg herophil322
     
  7. herophil322

    herophil322 Member


    Habe nun noch versucht unter /etc/apache2/ports.conf, die Vhost funktionalität komplett zu deaktivieren, aber keine veränderung, kann sogar die Vhost Datei löschen kommt diese Meldung...
     
  8. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    vielleicht solltest du erstmal nur 1 thema zu einem problem aufmachen, sonst wirds schnell unübersichtlich und führt nur zu durcheinander
     
  9. herophil322

    herophil322 Member

    Ja sry, habs zuerst in der falschen Abteilung eröffnet;), deswegen sind da jetzt 2;)
     
  10. herophil322

    herophil322 Member

    problem soweit gelöst

    Ich habe die betroffene Vhost Datei nun mit rm entfernt und danach den Apache gestartet, hat ohne weiteres funktioniert(yippy kein Fehler mehr), da ich aber Ispconfig auf dem Server benutze hat durch das entfernen des Vhost die ganzen Webseiten nicht mehr funktioniert, habe den Symlink jetzt wieder angelegt, aber jetzt startet der Server ohne Probleme mhhh.
    Aber seit dem gibt er eine Meldung aus "apache2ctl configtest":
    51 2012 [warn] _default_ VirtualHost overlap on port 443, the first has precedence Syntax OK


    Und die Https, Sites spinnen...


    lg herophil
     
  11. herophil322

    herophil322 Member

    Sollte bei jemanden die Meldung:

    [warn] _default_ VirtualHost overlap on port 443

    bin ich damals auf diese Lösung gestoßen:

    Wenn Ihr nun folgendes /etc/apache2/apache2.conf einfügt:

    Code:
    NameVirtualHost *:443
    SSLStrictSNIVHostCheck off
    funktionierts.

    lg herophil322
     

Diese Seite empfehlen