Aufbau ISPConfig Modul Kunden Modul Webseiten

#1
Hallo zusammen,

ich habe leider doch mal eine Verständnis Frage und hoffe die auch so zu stellen, dass man Sie nachvollziehen kann.
Kurz vorab, unsere Nutzer sind nur Per API mit ISPconfig 3 verbunden.

Also im ISPconfig 3 haben wir ein Modul Kunden dort lege ich den jeweiligen Kunden(ClientID) an. Ich teile ihm dort auch schon die Limits (Speicher, Traffic, mysql etc.)ein. Wenn ich jetzt unter Webseiten eine Domain anlege taucht dort ja das Feld Speicherplatzbeschränkung und Transfervolumenbeschränkung wieder auf, nun meine Frage wenn ich jetzt einem "Kunden" Webspace Verkaufe, z.B. 5000MB sind jetzt die im Modul Kunden Primär oder muss ich dann jede Webseiten-Domain abziehen und die nochmals einteilen oder hab ich kein gesamt?

z.B. Modul Kunden Limit 5000 MB

unter Webseiten lege ich nun 3 Domains mit a 5000 MB an die erste Domain die dort 5000 MB erreicht sperrt die anderen mit?

oder ist es anders gelöst. Ich blick es im Moment nicht mehr so ganz.


Greetz
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#2
Das remote api ist ein Lowlevel api das immer mit admin rechten läuft, Einstellungen die Du unter Kunden in den Limits machst haben keine Bedeutung für das api, diese Einstellungen werden nur vom ISPConfig Interface ausgewertet um die Aktionen des Kunden in ispconfig einzuschränken, also z.B. dass das quota aller webseiten die er in ispconfig anlegt nicht > dem wert sind der als limit für den Kunden eingestellt ist. Wenn Du Webseiten über das api anlegst, dann musst Du dort ein Quota angeben.
 
#3
Hallo Till,
das es eine Lowlevel API Ist weiß ich ja mittlerweile.
Anlegen tu ich das alles Administrative über das ISPConfig 3 Interface, der Kunde verwaltet eigentlich nur über unsere Schnittstelle den Space, sprich mysql,ftp,etc, etc.
Würde es bedeuten ich muss mich über den Sublogin als der Kunde Anmelden und dort eine neue Webseite anlegen, damit der Quota gerechnet wird ? oder ist es so als Admin auch Bisher korrekt ?

greetz
 
#4
ich habe jetzt folgendes gemacht der Kunde hat hat 10 Gigabyte ins gesamt diese habe ich jetzt halb halb auf 2 Domains / Webseiten aufgeteilt.
Das Speicher Management im ISPConfig 3 ist jedoch muss ich behaupten ein wenig verwirrend....

danke Trotzdem für deine Aussage.

greetz
 
#5
Hallo Till,
das es eine Lowlevel API Ist weiß ich ja mittlerweile.
Anlegen tu ich das alles Administrative über das ISPConfig 3 Interface, der Kunde verwaltet eigentlich nur über unsere Schnittstelle den Space, sprich mysql,ftp,etc, etc.
Würde es bedeuten ich muss mich Paris shuttle airpor über den Sublogin als der Kunde Anmelden und dort eine neue Webseite anlegen, damit der Quota gerechnet wird ? oder ist es so als Admin auch Bisher korrekt ?

greetz
Nizza Post, ich bin sehr faszinieren, das zu sehen. dank
 

Werbung

Top