backupmöglichkeiten ispconfig 3

Dieses Thema im Forum "Tipps - Tricks - Mods" wurde erstellt von olli, 10. Sep. 2010.

  1. olli

    olli New Member

    hallo,

    ich bin gerade hoch erfreut über die power von ISPconfig 3.
    es ist wirklich viel bedacht und eingebaut woren.

    gibt es auch die möglichkeit einen kompletten kundenstamm zu sichern und wieder einzuspielen (ähnlich dem confixx backupscript)?

    viele grüße
     
  2. Till

    Till Administrator

  3. olli

    olli New Member

    oh mann, ich brauche eine neue brille :D
    cooles script btw.! :)
     
  4. olli

    olli New Member

    ich habe mir das script jetzt mal etwas genauer angesehen.

    unter centos 5.5 finde ich über den mysql-root login die datenbank vom webmailer nicht und das backup-script bemängelt auch das fehlen der tabellen.

    Code:
    mysqldump: Got error: 1049: Unknown database 'roundcubemail' when selecting the database
    oder ist das OK so?

    trotzdem kann ich mich in das webinterface vom webmailer einloggen.
    das ist doch irgendwie komisch...

    oder muß der squirrelmail interface noch irgendwie konfiguriert werden?

    im order usr/share/squirrelmail/ gibt es ein script "conf.pl", jedoch sträube ich mich davor irgendwas zu probieren, dass hinterher irgendwas inkonsistent machen könnte.

    vielleicht hat ja jemand von euch erfahrungen damit gemacht?
    :)
     
  5. mascoxx

    mascoxx New Member

    Hallo!

    Ich glaube in dem beschriebenen Script einen Fehler entdeckt zu haben, der bei einem Recovery böse Folgen haben könnte.
    Das Script folgt bei der Sicherung keinen Symlinks. Bei den Mails ist das egal, jedoch nicht bei den Webverzeichnissen.
    Alternativ kann man hier die Zeile
    Code:
    tar czvf $BPATH/webdomains/$DATUM'_website__'$WEBSITE'.tar.gz' /var/www/$WEBSITE
    durch
    Code:
    tar c[COLOR=black][B]h[/B][/COLOR]zvf $BPATH/webdomains/$DATUM'_website__'$WEBSITE'.tar.gz' /var/www/$WEBSITE
    ersetzen. Allerdings weiß ich nicht obs nicht eine schönere Lösung wäre hier den SQL Befehl anzupassen und die Abfrage auf die system_group zu lenken.
    Dadurch könnte man den Sourcepfad von /var/www/domain.tld auf /var/www/clients/clientXY ändern?!

    LG
    Clemens
     
  6. mascoxx

    mascoxx New Member

    Ein weiterer Bug:
    Wenn ein Kunde keine Maildomain hat, sondern lediglich ein Webauftritt gehostet wird, sichert das Script das Webverzeichnis nicht.
    Das kann man wiederum fixen, indem man folgende SQL Abfrage umbaut:

    Code:
    $SQLBIN -u$USER -p$PASS dbispconfig -e "SELECT domain AS WEBSITE FROM [B]mail_domain[/B] order by domain asc;" | grep [a-zA-Z0-9] | grep -v 'WEBSITE' |
    
    Code:
    $SQLBIN -u$USER -p$PASS dbispconfig -e "SELECT domain AS WEBSITE FROM [COLOR=black][B]web_domain[/B][/COLOR] order by domain asc;" | grep [a-zA-Z0-9] | grep -v 'WEBSITE' |
    
    change mail_domain > web_domain
     

Diese Seite empfehlen